A-Kreisklasse 3: Kontinuität beim FC Preußen
25.01.2021


Fast so viele Punkte, wie in den 21 Begegnungen vor dem Corona-bedingten Abbruch der Saison 201972020 (13), holte der FC Preußen Hamburg in seinen ersten vier Auftritten der aktuellen Serie (neun) in der A-Kreisklasse 3, bis es Ende Oktober 2020 wegen der Corona-Beschränkungen zu einer erneuten Unterbrechung kam. Die Entwicklung beim FC Preußen ist also überaus positiv – und ebenso erfreulich ist es, dass Kontinuität herrscht.

Wie die FCP-Verantwortlichen am Montagabend auf ihrer facebook-Seite berichteten, haben neben Trainer Erik Buschke auch alle Spieler aus dem aktuellen Kader ihren Verbleib für die kommende Serie 2021/2022 zugesagt. Zu den Akteuren, die auch zukünftig auf dem neuen Kunstrasenplatz am Von-Elm-Weg kicke werden, gehören auch die beiden Torjäger Amine Ziyout (sechs Saisontreffer) und Marcus Nowak (fünf). Dazu hieß es auf der Internet-Seite des Vereins: „In den letzten Wochen hat Buschke mit sämtlichen Spielern über den weiteren Weg gesprochen. Mit der erfreulichen Rückmeldung, dass mit einer Ausnahme alle an Bord bleiben.“ Demnach hat lediglich Kevin Billot den Klub „aus persönlichen Gründen“ verlassen. Im Gegenzug kommt mit Fabian Ziebinski ein Neuzugang dazu, der vor dem Corona-Lockdown „bereits ein paar Trainingseinheiten mit dem Team absolvieren konnte“. Zuvor war der 26-jährige Defensivspieler beim Alt-Nettelnburger SC aktiv.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2021
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH