Ergebnisse: Buxtehude bangt, Billstedt hofft
21.05.2005

Bitteres Heimdebakel:
Jürgen Domzalski
(Manager VfL 93)
Mit sage und schreibe 5:2 gewann der SC V/W Billstedt 04 am Freitagabend beim BSV Buxtehude. Während die bereist totgesagte Elf vom Öjendorfer Weg nun wieder auf den Klassenerhalt hoffen kann, müssen die Estestädter, deren Trainer Wolfgang Nitschke den Ligaverbleib bereits als "fast gesichert" angesehen hatte, wieder zittern. Auch Germania Schnelsen versäumte durch eine 0:1-Pleite beim Wedeler TSV, für den erneut der aus der Reserve beförderte Harm Bakan traf, die endgültige Rettung.
Der VfL 93 muss nicht mehr um den Klassenerhalt zittern - doch auch beim Klub vom Borgweg gehts den Bach runter: Mit 0:4 unterlagen die Stadtpark-Kicker dem VfL Pinneberg. Zwei Mal Robert Bankowski sowie Benjamin Draeger und Christopher Dobirr schossen den deutlichen VfL-Sieg heraus.
In der Kreisklasse 5 vergab der TSV Stellingen 88 II mit einem 2:2 beim SV Lohkamp eine bessere Ausgangsposition im Aufstiegskampf.

Auch ein Nachholspiel stand am Freitag noch an:

Bezirksliga Süd:
FC Portugal - Niendorfer TSV II ... 1:2


Die anderen Ergebnisse vom Freitag finden Sie unter "Tabellen" (30./32. Spieltag).



Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.