II. Liga-Pokal: Niendorf steht im Endspiel!
11.05.2005

Steht mit Niendorf im Finale:
Trainer Wolfgang Krohn
Am Dienstagabend setzte sich der Süd-Bezirksligist Niendorfer TSV II im ersten Halbfinale mit 1:0 gegen den klassentieferen SC Eilbek II durch. Den goldenen Treffer für die Elf von NTSV-Trainer Wolfgang Krohn erzielte heimischen Sachsenweg Torjäger Philipp Koberger. Die in der Kreisliga 5 spielenden Eilbeker versäumten es zum Ärger ihres Coaches Walter Dzaak, eine ihrer Chancen zum Ausgleich zu nutzen.
Niendorfs Endspielgegner wird am Mittwoch der kommenden Woche ermittelt, wenn der SC Poppenbüttel II (Kreisliga 6) auf der Bültenkoppel den SV Nettelnburg/Allermöhe II (Kreisliga 4) empfängt. Der Gewinner des II. Liga-Pokals ist für die 1. Runde des Oddset-Pokals der kommenden Saison qualifiziert.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.