Landesliga Hansa: Turbulente Woche bei TSG Inter
07.05.2005

Höchst turbulent ging es unter der Woche beim abstiegsgefährdeten Landesligisten TSG Inter Bergedorf zu. Am Montag war Yilmaz Güclü an der Marienburg zu Gast und sollte eventuell das Team übernehmen. Doch allen voran der bisherige Spielertrainer Mehmet Dogan war dagegen und stellte TSG Inter vor ein Ultimatum ("Wenn ich nicht mehr Trainer bin, werden die Spieler, die ich im Winter geholt habe, einschließlich meiner Person sofort aufhören"). Unter diesen schlechten Voraussetzungen wollte Güclü sich das Ganze nicht antun und fuhr heim. Am Donnerstag kam zur Überraschung aller der ehemalige TSG-Übungsleiter Christian Zieglowski (übernimmt bis Saisonende, wird dann Trainer beim SCVM II). Bei der 1:6-Klatsche gegen den SC Europa feierte "Ziege" allerdings kein gelungenes Debüt.


Kommentare zum Artikel:
- Einfluß (baatzy 07.05.2005 22:23)




zurück
Druckversion


.