DFB-Pokal: Alle Zweitrunden-Partien terminiert
13.11.2020

Weist Trainer Florian Kohfeldt seinen Bremern
in Hannover den Weg in das Pokal-Achtelfinale?
Foto: Imago Images / Joachim Sielski
Nachdem am Freitagnachmittag bekannt wurde, dass das DFB-Pokal-Zweitrunden-Spiel zwischen dem Zweitligisten Holstein Kiel und dem Bundesligisten FC Bayern München erst am Mittwoch, 13. Januar 2021, stattfinden wird (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), haben die Verantwortlichen des Deutschen Fußball-Bundes anschließend alle Zweitrunden-Duelle zeitgenau terminiert. Demnach wird das Nord-Duell zwischen dem Zweitligisten Hannover 96 und dem Erstligisten SV Werder Bremen am Mittwoch, 23. Dezember um 20.45 Uhr in der HDI-Arena angepfiffen.

Im frei empfangbaren Fernsehen wird neben dem Bayern-Gastspiel bei den Kieler „Störchen“ auch der Auftritt des Bundesligisten Borussia Dortmund beim Zweitliga-Neuling Eintracht Braunschweig live übertragen. Hier rollt am Dienstag, 22. Dezember ab 20 Uhr im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße der Ball.

Alle drei Teams aus dem Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes hatten sich bereits in der Ersten Runde aus dem Pokal-Wettbewerb verabschiedet. Während die Zweitligisten Hamburger SV (1:4 beim diesjährigen Zweitliga-Absteiger SG Dynamo Dresden) und FC St. Pauli (2:4 beim Südwest-Regionalligisten SV Elversberg 07) jeweils bei einem klassentieferen Gegner verloren, hatte der Hamburger Lotto-Pokal-Sieger FC Eintracht Norderstedt (Regionalliga Nord) nach einem Heimrecht-Tausch beim Bundesligisten TSV Bayer 04 Leverkusen klar mit 0:7 verloren.


Die Zweitrunden-Partien auf einen Blick

Dienstag, 22. Dezember, 18.30 Uhr:
SSV Ulm 1846 (Regionalliga Südwest) – FC Schalke 04 (Erste Bundesliga)
1. FC Köln (Erste Bundesliga) – VfL Osnabrück (Zweite Bundesliga)
FC Augsburg (Erste Bundesliga) – RasenBallsport Leipzig (Erste Bundesliga)
TSG 1899 Hoffenheim (Erste Bundesliga) – SpVgg Greuther Fürth (Zweite Bundesliga)

Dienstag, 22. Dezember, 20 Uhr:
TSV Eintracht Braunschweig (Zweite Bundesliga) – Borussia Dortmund (Erste Bundesliga)

Dienstag, 22. Dezember, 20.45 Uhr:
SV Elversberg 07 (Regionalliga Südwest) – VfL Borussia Mönchengladbach (Erste Bundesliga)
SG Dynamo Dresden (Dritte Liga) – SV Darmstadt 98 (Zweite Bundesliga)
1. FC Union Berlin (Erste Bundesliga) – SC Paderborn 07 (Zweite Bundesliga)

Mittwoch, 23. Dezember, 18.30 Uhr:
Rot-Weiß Essen (Regionalliga West) – Fortuna Düsseldorf (Zweite Bundesliga)
VfB Stuttgart (Erste Bundesliga) – SC Freiburg (Erste Bundesliga)
VfL Wolfsburg (Erste Bundesliga) – SV Sandhausen 1916 (Zweite Bundesliga)

Mittwoch, 23. Dezember, 20.45 Uhr:
SV Wehen Wiesbaden (Dritte Liga) – SSV Jahn 2000 Regensburg (Zweite Bundesliga)
TSV Bayer 04 Leverkusen (Erste Bundesliga) – SG Eintracht Frankfurt (Erste Bundesliga)
Hannover 96 (Zweite Bundesliga) – SV Werder Bremen (Erste Bundesliga)
1. FSV Mainz 05 (Erste Bundesliga) – VfL Bochum (Zweite Bundesliga)

Mittwoch, 13. Januar 2021, 20.45 Uhr:
Holstein Kiel (Zweite Bundesliga) – FC Bayern München (Erste Bundesliga)

Link: SportNord-Bericht vom 13.11.2020 über die Verlegung des DFB-Pokal-Spiels Holstein Kiel – Bayern München

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.