Regionalliga: Oberneuländer dürfen trainieren
11.11.2020
Diese Entwicklung dürften auch die Verantwortlichen der Regionalligisten aus dem Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes mit Interesse verfolgen: Der FC Oberneuland hat vom Sportamt Bremen eine Ausnahmegenehmigung erhalten, die es erlaubt, ab sofort wieder Mannschaftstraining durchzuführen.

In der Mitteilung, die die FCO-Verantwortlichen am Mittwochnachmittag auf ihrer facebook-Seite veröffentlichten, heißt es:

„Der FCO erhält vom Sportamt eine Ausnahmegenehmigung zum Mannschaftstraining.
Diese gilt ab sofort und nur für die Regionalliga-Herren. Hintergrund ist, dass die Regionalliga dem Spitzensport zugerechnet wird und die Wettbewerbsfähigkeit aufrechtzuerhalten ist. Natürlich wird das strenge Hygiene-und Pandemiekonzept weiterhin eingehalten. Unser erklärtes Ziel ist, alles Erforderlich zu tun, um dem Coronavirus Einhalt zu gebieten.
Training an der frischen Luft im Bereich Mannschaftssport, unter Einhaltung der Hygienestandards, ist nach allgemeiner Meinung vertretbar.“


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.