Regionalliga: Heide lange ohne Hahn
09.10.2020

Leif Hahn (links), hier gegen Ogechika Heil vom Hamburger SV II, fehlt lange verletzt.
Im Kampf um den Klassenerhalt in der Nord-Staffel der Regionalliga Nord muss der Heider SV lange auf seinen Kapitän Leif Hahn (28) verzichten. Wie die Verantwortlichen des Dithmarscher Vereins am Donnerstag auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, erlitt Hahn am Mittwochabend im Spiel bei Holstein Kiel II in einem harten Zweikampf eine Schultereckgelenkssprengung, die nun „für eine Pause für etwa sechs Wochen sorgen“ würde.

Wie wichtig der Defensivspezialist für die Heider ist, zeigte nicht zuletzt die Tatsache, dass sie zum Zeitpunkt seiner Auswechslung nach 77 Minuten in Kiel mit 1:0 führten, dann aber noch mit 1:2 verloren. Hahn war im Sommer 2016 von TuRa Meldorf an die Meldorfer Straße gekommen. Bisher blickt er auf 213 Einsätze in der Oberliga Schleswig-Holstein (21 Tore) und 29 Spiele in der Regionalliga Nord (ein Treffer) zurück.

Link: SportNord-Bericht vom 07.05.2020 über die Rückkehr von Timo Burmeister zum Heider SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.