Oberliga: BU holt Bambur als Wilms-Ersatz
07.10.2020

Auf den schnellen Abgang von Marius Wilms (22), der nach nur drei Monaten beim HSV Barmbek-Uhlenhorst zum FC Süderelbe zurückgekehrt ist (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), haben die BU-Verantwortlichen kurzfristig reagiert. „Unmittelbar vor Ende des Transferfensters ist es uns gelungen, mit Benjamin Bambur noch einen letzten Transfer zu tätigen“, hieß es am Donnerstag auf der facebook-Seite der Barmbeker.

Der 29-jährige Stürmer war in der vergangenen Saison für den SV Curslack-Neuengamme aktiv, wo sein Vertrag am 30. Juni auslief. Vor seinem einjährigen Engagement am Gramkowweg war Bambur bereits beim Wandsbeker TSV Concordia, SC Victoria Hamburg, FC Sylt und SC Concordia höherklassig am Ball. Insgesamt blickt Bambur auf 200 Einsätze in der Oberliga Hamburg (99 Tore) sowie 42 Spiele in der Regionalliga Nord (zwei Treffer) zurück.

Link: SportNord-Bericht vom 01.10.2020 über die Rückkehr von Marius Wilms von BU zum FC Süderelbe

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.