Hallenturnier: Bert-Meyer-Cup fällt aus
06.10.2020

So rappelvoll gefüllt war die Pinneberger THS-Halle am 4. Januar beim Hauptturnier des 23. Bert-Meyer-Cup,
Wie die Verantwortlichen des VfL Pinneberg am Montag in einer Pressemitteilung bekanntgaben, wird ihr Hallenturnier um den „24. Bert-Meyer-Cup“, das vom 31. Dezember bis zum 2./3. Januar 2021 stattfinden sollte, Corona-bedingt ausfallen. In der Mitteilung hieß es:


„In voller Übereinstimmung mit dem Namensgeber Bert Meyer von Meyers Frischemärkte haben wir gemeinschaftlich beschlossen, den BMC 2021 nicht zu veranstalten. Die aktuellen Vorgaben im Zusammenhang mit Bekämpfung der Covid 19-Pandemie lassen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht zu. Darüber hinaus sind angesichts der steigenden Fallzahlen eher weitere Beschränkungen zu erwarten. Eine Veranstaltung, die neben den fußballerischen Eindrücken und Leistungen auch sehr von der Stimmung in der jeweils voll besetzten Halle lebt, kann dann wohl nur in dem bisher gekannten Rahmen stattfinden. Wir freuen uns jetzt bereits mit Euch auf den Januar 2022, wenn wir zum 24. Mal den Bert Meyer Cup hoffentlich regulär stattfinden lassen können.“


Am 4. Januar hatte der Hammonia-Landesligist SSV Rantzau die 23. Auflage des Turniers, das als Pinneberger Kreismeisterschaft unter dem Hallendach gilt, gewonnen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Link: SportNord-Bericht vom 06.01.2020 über den Triumph des SSV Rantzau beim 23. Bert-Meyer-Cup

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.