B-Kreisklasse 5: Der 1. FC Eimsbüttel ist raus
16.09.2020

Langjähriger Erster Vorsitzender des 1. FC Eimsbüttel:
Michael Bade.
Neben dem SV Vahdet Hamburg und DJK Hamburg stieg in diesem Sommer auch der 1. FC Eimsbüttel, der beim Abbruch der Saison 2019/2020 mit vier Punkten als Tabellen-15. der A-Kreisklasse 7 abgeschlagen auf einem Regelabstiegsplatz lag, freiwillig aus der A-Klasse in die B-Kreisklasse ab. Dort wurden die Eimsbütteler in die geographisch passende Staffel 5 eingeteilt, in der sie allerdings nicht antreten werden: Da nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen, meldeten die FCE-Verantwortlichen ihr Team anderthalb Wochen vor dem ersten Liga-Spieltag vom Spielbetrieb ab.

Damit kämpfen in der B-Kreisklasse 5, die der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes am vergangenen Freitag von 16 auf 18 Mannschaften vergrößert hatte, ab sofort „nur“ noch 17 Mannschaften um Punkte und Tore, weshalb an jedem Spieltag ein Team spielfrei hat. Zum Auftakt trifft dies den SV Eidelstedt III, der eigentlich am Sonntag, 27. September die Eimsbütteler empfangen sollte.

Bereits eine Woche zuvor ist der Hammonia-Landesligist SSV Rantzau vom FCE-Ausscheiden getroffen, da er am Sonntag, 20. September in der Ersten Runde des Lotto-Pokals an der Hagenbeckstraße antreten sollte. Alternativ absolvieren die Barmstedter nun am Sonntag um 14 Uhr an der heimischen Düsterlohe ein Testspiel gegen die 2. A-Jugend des FCE-Nachbarn Eimsbütteler TV (A-Junioren-Regionalliga Nord).

Der 1. FC Eimsbüttel hatte erstmals im Dezember 2011 die Bildfläche betreten, als zahlreiche ehemalige Spieler des Eimsbütteler TV, die nach dem Oddset-Pokal-Sieg im Mai 2011 aufgrund eines Prämienstreits den ETV verlassen hatten, unter diesem Namen an einem Hallenturnier teilnahmen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Seit dem Sommer 2012 nahmen die FCE-Kicker dann auch am Liga-Spielbetrieb teil. 2015 verpassten sie den Sprung in die Kreisliga erst in der damaligen Aufstiegsrunde und schafften ein Jahr später die sichere Qualifikation für die neu eingeführte A-Klasse. Dort mussten sie sich bereits im Februar 2018 abmelden, schafften aber ein Jahr später als B-Klassen-Fünfter den sofortigen Wiederaufstieg.

Link: SportNord-Bericht vom 25.12.2011 über die Teilnahme des 1. FC Eimsbüttel an einem Hallenturnier

Kommentare zum Artikel:
- Schade .... (tsunami-kalle 17.09.2020 14:13)




zurück
Druckversion

.