Bezirksliga West: Ngole steht auf Tempo-Fußball
19.05.2020

Wird beim FC Elmshorn vom Spieler zum
Trainer: Junior Isaac Ngole Ndame.
Nachdem SportNord bereits am Montagvormittag vermeldet hatte, dass Junior Isaac Ngole Ndame zur kommenden Saison als Nachfolger der ausscheidenden Hauke Schmidt und Süleyman Karakaya das Traineramt beim FC Elmshorn übernimmt (siehe unten verlinkten Bericht), bestätigten die Verantwortlichen des West-Bezirksligisten diesen Umstand am Dienstag auf ihrer facebook-Seite. Dort wurde FCE-Team-Manager Daniel Witt wie folgt zitiert: „Ich kenne Junior als Mensch sehr gut, habe seinen sportlichen Werdegang verfolgt und bin mir sicher, dass er dem Team mit seiner Erfahrung weiter helfen wird. Er hatte mir gegenüber schon einmal angezeigt, dass er in das Trainergeschäft einsteigen wolle – und der FC Elmshorn möchte nun gemeinsam mit ihm seine Ziele als Trainer abarbeiten.“

Der 34-Jährige Ngole, der hauptberuflich als Personal- und Fitnesstrainer tätig ist, beantwortete zudem auf der facebook-Seite seines Klubs drei Fragen. Auf die Frage, warum er jetzt Trainer werden wolle, entgegnete der langjährige Verteidiger: „Es war für mich schon früh klar, dass ich nach meiner Karriere weiter als Trainer arbeiten möchte. Die Liebe zu diesem Sport ist einfach zu groß um komplett damit abschließen zu wollen.“ Gefragt, welchen Fußball er mit seinem Team lassen spielen wolle, entgegnete Ngole, der in Hamburg-Eidelstedt lebt: „Ich stehe auf intensiven Fußball mit Tempo und viel Ballbesitz. In dieser Liga ist Geschwindigkeit in den Aktionen vonnöten, um die Mannschaften müde zu bespielen – und das werde ich versuchen, zu vermitteln.“ Zudem stellte der zukünftige Coach klar, dass er den Kurs der Krückaustädter, vornehmlich auf junge Akteure zu setzen, „definitiv mittragen“ werde: „Wir setzen hier gezielt auf viele junge Spieler, die hungrig sind sich weiter zu entwickeln und etwas bewegen möchten.“


Link: SportNord-Bericht vom 18.05.2020 über das Trainerengagement von Junior Isaac Ngole beim FC Elmshorn

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.