Kreisliga 3: Konstanz in Hamwarde
19.05.2020

Nach 23 Jahren Abstinenz, von denen der SV Hamwarde 17 in der Kreisliga 3 und sechs in der Kreisklasse 1 verbrachte, dürfte das Team aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg zur kommenden Saison in die Bezirksliga zurückkehren – in der Kreisliga 3 ist es aktuell nämlich Spitzenreiter und weist zudem den besten Punkte-Quotienten auf. Aber auch abgesehen vom sportlichen Erfolg cheint an der Hamwarder Mühlenstraße eine echte Wohlfühl-Oase geschaffen worden zu sein.

Die SVH-Verantwortlichen gaben nämlich auf ihrer facebook-Seite bekannt, dass aus ihrem aktuellen Kader „alle 27 Spieler ihre Zusage für die kommende Spielzeit erteilt haben“. Auf diese Zusagen sei „der Gesamtverein extrem stolz“, da sie „den gemeinsamen Weg unterstreichen“ würden, hieß es weiter auf der facebook-Seite. Zudem vermeldeten sie ihren ersten Neuzugang für die kommende Serie: Mittelfeldmann Dominik Hansen (20) wechselt vom Büchen-Siebeneichener SV an die Mühlenstraße. Hansen war im vergangenen Sommer vom Düneberger SV II zum BSSV und dort sieben Mal in Schleswig-Holsteins Landesliga Holstein zum Einsatz gekommen; als Tabellen-Dritter der abgebrochenen Spielzeit verpassten die Büchener nur hauchdünn den Aufstieg in die Oberliga Schleswig-Holstein.

Link: SportNord-Bericht vom 17.02.2020 über das Aus des SV Hamwarde im Lotto-Pokal-Achtelfinale

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.