Aktuell: Sport im Freien ab Mittwoch möglich
08.05.2020

Quelle: NDR

Was ist beim Training erlaubt? Dürfen an Sportstätten sanitäre Anlagen genutzt werden? Muss man beim Training eine Maske tragen? Hamburgs Sport- und Innensenator Andy Grote (SPD) war am Freitag eine Stunde lang live aus der Innenbehörde bei NDR 90,3 zugeschaltet und hat Fragen von Hörerinnen und Hörern beantwortet.

Ein Hörer wollte wissen, ab wann Fußballmannschaften wieder spielen dürfen. Grote sagte, das Training unter freiem Himmel sei ab kommenden Mittwoch möglich. Dann seien alle Sportarten im Freien wieder erlaubt. Allerdings müssten Spielerinnen und Spieler beim Training 1,5 Meter Abstand halten - ein klassisches Spiel sei also nicht möglich, nur zum Beispiel Ausdauer- oder Torschusstraining. Personenbegrenzungen gebe es nicht. Wann wieder richtig gespielt werde kann, sei noch nicht klar, so der Sportsenator.

Grote: Fußball mit Maske "ergibt nicht viel Sinn“

Werden dann vielleicht bald Fußballspiele mit Mund-Nasen-Schutz zugelassen? "Nein, das ergibt glaube ich nicht viel Sinn", so Grote. Es sei wichtig, dass nun der Breitensport vor dem Profisport, also vor der Fußball-Bundesliga wieder möglich ist. Im Amateurbereich könnten allerdings nicht so konsequente Infektionsschutzmaßnahmen umgesetzt werden, wie bei den Profis. Wann Amateurinnen und Amateure wieder richtige Spiele austragen dürfen, sei deshalb noch nicht klar.

Ansammlungen vor Stadien sollen verhindert werden

Eine Hörerin fragte, wie bei den Spielen der Bundesliga Fan-Ansammlungen vor den Stadien verhindert werden sollen. Ab Mitte Mai sind Spiele ohne Zuschauer wieder möglich. Grote sagte, es gebe Gespräche mit den Vereinen. Sie sollen Fan-Ansammlungen entgegenwirken. Wenn aber doch Fans vor den Stadien auftauchen, würde die Polizei einschreiten. Da würden die gleichen Regeln gelten, wie für alle anderen auch.

Toiletten dürfen benutzt werden

In eine Verordnung der Innenbehörde heiße es, die sanitären Anlagen der Sportstätten dürften weiterhin nicht benutzt werden: Auch die Toiletten nicht? Das wollte ein Hörer wissen. Grote sagte: doch, die Toiletten dürften dann wieder genutzt werden, nur die Duschen und Umkleiden sollen weiter gesperrt bleiben. "Das reparieren wir in einer neuen Verordnung am Dienstag."








Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.