Aktuell: TuS Hamburg regt Fortsetzung im Frühjahr 2021 an
07.05.2020

Trainer Jerzy Kopij (links) und seine Spieler
des TuS Hamburg sind schon seit knapp zwei
Monaten zur Untätigkeit verurteilt.
Auch die Verantwortlichen des TuS Hamburg kritisierten am Donnerstagmittag auf ihrer facebook-Seite die Offiziellen des Hamburger Fußball-Verbandes für deren zögerliches Verhalten, nachdem von Verbandsseite am Mittwochabend nicht etwa ein Abbruch oder eine Fortsetzung der Saison 2019/2020 beschlossen, sondern eine Umfrage unter den Vereinen angekündigt worden war (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Zudem regten die Verantwortungsträger des Klubs aus Borgfelde ein „Einfrieren“ der aktuellen Spielzeit sowie deren Fortsetzung im Frühjahr 2021 an. Hier der Wortlaut des Beitrags auf der facebook-Seite des TuS Hamburg, dessen Erste Herren in der Kreisliga 4 zurzeit Tabellen-Elfter sind:


„Am 6. Mai kommt der HFV nun auf die Idee, über eine Unterbrechung oder einen Abbruch der laufenden Saison abstimmen zu lassen – Respekt! Dass diese Saison nicht mehr unter normalen Umständen zu Ende gespielt werden kann, das konnte man vorher ja auch nicht ahnen ...

Ironie-Modus aus:
Ein wenig mehr Entscheidungsfreudigkeit oder Kreativität hätte es schon sein können ;-).
So geht es also ‚wischi-waschi‘ weiter.

Man hätte auch mal was draus machen können, wie wäre es damit:
Wir frieren die Saison ein, spielen dann im März die Saison (dann 2019/2021) zu Ende.

Vorher denken sich unsere Verbandstrainer aus, wie man gemäß der Lockerungen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sinnvoll beschäftigt.
Erst Training mit Abstand und entsprechende Wettbewerbe, sei es Fußball-Tennis oder was auch immer. Es gibt ja sogar Menschen, die Vollzeit im Trainerbereich angestellt sind, denen fällt sicher was?!

Wenn wieder ‚richtig‘ trainiert und gekickt werden kann und noch Zeit vor März 2021 ist, dann kann man sich doch gerne entsprechende Wettbewerbe ausdenken. Corona-Pokal mit ligaübergreifenden Vorrunden usw.

Aber nach sieben Wochen Überlegungszeit eine fast zweiwöchige ja-nein-Abstimmung anzusetzen, enttäuscht dann doch ein wenig ...

Liebe Grüße, bleibt gesund und werdet kreativ“

Link: SportNord-Bericht vom 06.05.2020 über die Video-Botschaft und Umfrage des Hamburger Fußball-Verbandes

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.