Oberliga: HSV-Dritte ohne Ahn
01.05.2020

Jeong-Hoon Ahn (Mitte), hier im Dreikampf mit den Torneschern Phillip Kuschka (links) und Jannik Swennosen, verlässt die HSV-Dritte gen Phönix Lübeck.
Nach zahlreichen Zusagen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) gibt es nun vom Hamburger SV III auch einen Abgang zu vermelden. Mittelfeldmann Jeong-Hoon Ahn (24) verlässt den derzeitigen Tabellen-Siebten der Oberliga Hamburg zur kommenden Saison gen 1. FC Phönix Lübeck, der als Spitzenreiter der Oberliga Schleswig-Holstein, deren Saison 2019/2021 bereits abgebrochen wurde, auf den Aufstieg in die Regionalliga Nord hofft. Diesen Wechsel vermeldeten die Phönix-Verantwortlichen am Freitagabend auf ihrer facebook-Seite, wo sie betonten, dass der Südkoreaner mit seinem neuen Team „möglichst den Schritt in die Regionalliga gehen“ wolle.

Ahn war im vergangenen Sommer vom Duisburger FV 08, für den er in der Saison 2018/2019 auf seiner ersten Deutschland-Station in der Kreisliga aktiv war, zu den „Rothosen“ und für sie seither zu 16 Einsätzen in Hamburgs höchster Klasse (drei Tore) gekommen.

Link: SportNord-Bericht vom 31.03.2020 über zahlreiche Vertragsverlängerungen beim Hamburger SV III

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.