A-Kreisklasse 6: Zusagen und neues Trio für Lohkamp II
01.05.2020

Alexander Keck, hier noch im FCQ-Trikot,
stürmt zukünftig für Lohkamp II.
Der im vergangenen Sommer neu aufgestellte und im Winter nochmals verstärkte SV Lohkamp II konnte in diesem Jahr nur ein einziges Mal sportlich um Punkte kämpfen (6:0-Sieg beim SC Cosmos Wedel II), ehe die Corona-Zwangspause für eine Unterbrechung der Saison sorgte. Am Freitag vermeldeten die Verantwortlichen der SVL-Reserve, die in der A-Kreisklasse 6 Spitzenreiter ist, nun auf ihrer facebook-Seite, dass alle Spieler des aktuellen Kaders für die kommende Saison zugesagt haben – und das unabhängig von der zukünftigen Spielklasse: „Die Jungs haben einfach Lust, diesen bis dato sehr erfolgreichen Weg weiter zugehen.“

Zudem stehen bereits drei Neuzugänge fest. Vom West-Bezirksligisten 1. FC Quickborn kommen Mittelfeldmann Hasan Mike (24) sowie Stürmer Alexander Keck (24) an den Furtweg. Und Torwart Matiano Rados (21), der einst ebenfalls das FCQ-Gehäuse hütete, zuletzt aber für den Nachbarn TuS Holstein Quickborn aktiv war, komplettiert das Trio der Ex-Eulenstädter bei Lohkamp II. Über Mike, der 2015 nach einem Jahr bei der Kaltenkirchener TS zum FCQ zurückgekehrt und dort auch Kapitän war, hieß es auf der facebook-Seite: „Seine Qualität ist unbestritten und auch Verletzungen konnten ihn nicht stoppen – er kämpfte sich immer wieder zurück.“ Keck, der in den letzten dreieinhalb Jahren in 91 Spielen auf 65 Tore kam, könne „über die Außenbahn oder als Mittelstürmer kommen“, so die FCQ-Offiziellen via facebook, wo sie betonten: „Keck hatte auch Angebote von Teams aus der Landes- beziehungsweise Oberliga, aber auch er war sofort Feuer und Flamme für unser Projekt.“ Derweil soll Rados das Torwart-Trio komplettieren, nachdem er „Anfang des Jahres beim Probetraining voll überzeugt“ habe.

„Der Kader hat durch die drei Neuen noch einmal an Qualität dazu gewonnen“, so die SVL-Verantwortungsträger, die abschließend auf ihrer facebook-Seite betonten: „Mit weiteren potentiellen Zugängen sind wir noch im Gespräch und warten natürlich die Entwicklung ab, wie und wann es endlich weiter geht.“

Link: SportNord-Bericht vom 22.01.2020 über Winter-Neuzugänge beim SV Lohkamp II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.