Oberliga: Operation bei Waldmann gut verlaufen
15.03.2020

Jannis Waldmann in seinem vorerst letzten
Spiel an der Kreuzkirche.
Der überraschende 2:0-Erfolg vom vergangenen Sonntag beim FC Teutonia 05 bescherte dem USC Paloma in der Oberliga Hamburg den Sprung vom 15. auf den 13. Platz. Allerdings mussten die Uhlenhorster ihren 17. Saisonsieg teuer bezahlen: Ihr Torwart Jannis Waldmann (27) erlitt nämlich auf dem Kunstrasenplatz an der Kreuzkirche einen Achillessehnenriss. Am Sonnabend vermeldeten die USC-Verantwortlichen nun auf ihrer facebook-Seite: „Waldmann wurde gestern erfolgreich operiert. Heute dann eine weitere frohe Nachricht: Zum Mittag gab es Grünkohl.“

Zudem wünschten die Offiziellen der Palomaten ihrem Torwart „eine schnelle Genesung und viel Kraft für die kommenden Monate in der Reha und auf dem Weg zurück auf den Platz.“ Waldmann war im Sommer 2019 vom SV Rugenbergen an die Brucknerstraße und seither in 20 Oberliga-Spielen zum Einsatz gekommen. Vor seinem sechsjährigen Engagement für Rugenbergen war Waldmann beim FC Eintracht Norderstedt aktiv.


Link: SportNord-Bericht vom 03.03.2020 über den Wechsel von Stephan Vujcic zum USC Paloma

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.