Oberliga: Doppelpack am Freitagabend
06.03.2020

Gastiert am Freitagabend mit seinen
Süderelbern beim HSV III: Trainer Timocin Gürsan.
Mit zwei Partien wird am Freitag, 6. März in der Oberliga Hamburg der 25. Spieltag eröffnet. Den Anfang macht dabei die Begegnung zwischen dem TuS Osdorf (achter Platz, 30 Punkte) und dem Hamm United FC (zehnter Rang, 27 Zähler), die um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Blomkamp angepfiffen wird. Dort sind die Hammer erstmals überhaupt zu einem Pflichtspiel zu Gast und wollen es ähnlich gut machen wie am 13. September 2019, als sie das Hinrunden-Duell, das zugleich das erste Pflichtspiel zwischen den beiden Vereinen war, mit 2:1 gewonnen hatten. Aktuell sind die Osdorfer in der Liga seit sechs Runden sieglos und drei ihrer Pflichtspiele im Jahr 2020 verloren sie, zuletzt am vergangenen Sonnabend beim Spitzenreiter TuS Dassendorf mit 0:3. Das HUFC-Team gewann jahresübergreifend immerhin zwei seiner jüngsten vier Auftritte, hatte aber in seinem bisher einzigen Pflichtspiel nach der Winterpause am 23. Februar beim SV Curslack-Neuengamme mit 0:3 das Nachsehen. Die jüngsten beiden Heim-Aufgaben der United-Kicker fielen wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Stadion Hammer Park aus.

Um 20 Uhr kommt es dann noch zum Aufeinandertreffen zwischen dem Hamburger SV III (siebter Platz, 33 Punkte) und dem FC Süderelbe (neunter Rang, 29 Zähler). Auf dem Kunstrasenplatz 6 der Paul-Hauenschild-Sportanlage an der Ulzburger Straße in Norderstedt wollen die „Rothosen“ nach vier vergeblichen Anläufen und der zuletzt am 21. Februar erlittenen 1:3-Pleite gegen Dassendorf endlich ihren fünften Saison-Heimsieg feiern. Die Süderelber unterlagen zwar vor Wochenfrist dem SV Curslack-Neuengamme mit 0:2, überstanden ihre jüngsten drei Auswärtsspiele aber ungeschlagen. Das Hinspiel am 13. September 2019 gewannen die Süderelber mit 4:3 und auch beim HSV III triumphierten sie zuletzt am 3. November 2017 mit 2:1. Der letzte HSV-Heimsieg gegen den FCS datiert vom 15. April 2011 (2:1 noch in der Landesliga Hammonia).


Link: SportNord-Bericht vom 25.02.2020 über den 3:2-Sieg des FC Süderelbe beim FC Union Tornesch

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.