Testspiel: Union kontert HR aus
10.02.2020

Traf zum 4:0-Endstand: Der Tornescher Christian Kulicke.
Fünf Tage vor dem Restrunden-Start in die Oberliga Hamburg bei seinem letztjährigen Mitaufsteiger Hamm United FC bestritt der FC Union Tornesch am Sonntag sein letztes Testspiel gegen den Hammonia-Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen. Am Ende gewannen die Tornescher mit 4:0 und auf der facebook-Seite der „Baumschuler“ hieß es anschließend: „Nach einer soliden ersten Hälfte und einigen nicht genutzten Möglichkeiten, lief es in den zweiten 45 Minuten nicht mehr ganz so rund.“ Union-Trainer Thorben Reibe zeigte sich „sehr zufrieden“.

Um dem für den Nachmittag angekündigten Sturm auszuweichen, hatten sich die Verantwortlichen beider Teams darauf geeinigt, ihr Duell um drei Stunden von 14 auf 11 Uhr vorzuverlegen. Wer einen Sturmlauf des klassenhöheren Teams erwartete, wurde enttäuscht: „Wir haben so, wie wir es wohl auch in den nächsten Punktspielen mehrmals machen werden, auf eine stabile Defensive und Konter gesetzt“, erklärte Reibe. So hatte die Gäste zwar ein optisches Übergewicht, doch abgesehen von drei, vier Halbchancen ließ die Union-Abwehr nichts Gefährliches zu. Auf der Gegenseite glänzten die Hausherren „mit großer Effizienz und Zielstrebigkeit“, wie Reibe lobte. So sorgten Maik Stahnke mit einem Foulelfmeter, den Jan Nötzelmann herausgeholt hatte (17. Minute), sowie Oliver Pracht (32.) für eine 2:0-Pausenführung. Jan Eggers (74.) und Christian Kulicke (78.) erhöhten nach zwei weiteren schnellen Gegenstößen zum 4:0-Endstand. Für die Halstenbeker wird es am Sonntag, 16. Februar ebenfalls erstmals im Jahr 2020 ernst: Dann gastieren sie zum Lotto-Pokal-Achtelfinal-Nachholspiel beim SV Hamwarde (Kreisliga 3).


Link: SportNord-Bericht vom 04.02.2020 über 24 Spieler-Zusagen beim FC Union Tornesch

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.