Lotto-Pokal: Viertelfinal-Auslosung am 24. Februar
04.02.2020

Trainer Marco Stier und Barmbek-Uhlenhorst stehen im Pokal-Viertelfinale – aber auf welchen Gegner treffen sie?
Am Montag, 24. Februar führt der Hamburger Fußball-Verband ab 18.30 Uhr die Auslosung der Lotto-Pokal-Viertelfinal-Spiele durch. Die Zeremonie findet im Rewe-Center von Holger Stanislawski und Alexander Laas (Dorotheenstraße 116 bis 122 in Hamburg-Winterhude) statt. Zudem werden die Halbfinals im Frauen-Wettbewerb ausgelost. „Die Vertreter der Medien und der beteiligten Vereine sind herzlich eingeladen, der Auslosung live beizuwohnen“, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung, die HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki verschickte.


Feststehende Viertelfinal-Teilnehmer:

Regionalliga Nord (eine Mannschaft):
FC Eintracht Norderstedt

Oberliga Hamburg (drei Mannschaften):
TSV Sasel
HSV Barmbek-Uhlenhorst
FC Teutonia 05

Landesliga (eine Mannschaft):
ASV Hamburg (Hansa-Staffel)


Hinzu kommen die drei Sieger dieser noch offenen Achtelfinal-Spiele:

SC Schwarzenbek (Bezirksliga Ost) – SV Rugenbergen (Oberliga Hamburg)

SV Hamwarde (Kreisliga 3) – SV Halstenbek-Rellingen (Landesliga Hammonia)

TuS Osdorf (Oberliga Hamburg) – Altona 93 (Regionalliga Nord)

Link: SportNord-Bericht vom 15.12.2019 über die feststehenden Lotto-Pokal-Viertelfinalisten

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.