Kreisliga 3: TSG mit Trainerwechsel im Sommer
03.02.2020

Anders als bei der TSG Bergedorf II (Kreisliga 4), bei der Chefcoach Alexander Müller sowie die Co-Trainer Lukas Brodacki, Thomas Brauer und Stefan Faasch bereits vor zwei Wochen für die kommende Saison zusagten (SportNord berichtete), steht bei der Liga-Mannschaft des Vereins im Sommer ein Trainerwechsel an. Wie die TSG-Verantwortlichen am Montagabend auf ihrer facebook-Seite bekanntgaben, hört Sven Lemke (41) mit dem Ende dieser Serie als Übungsleiter auf.

In einer Mannschaftsbesprechung nach dem Auftakttraining hätte Lemke „sehr emotionale, aber ehrliche Worte“ gefunden, hieß es auf der facebook-Seite, auf der die TSG-Offiziellen den bevorstehenden Abschied von Lemke wie folgt begründeten: „Berufliche Gründe zwingen ihn einfach in die Knie. Er kann mit seinen neuen Aufgaben im Job einfach nicht die hundert Prozent abliefern, um seine Jungs zum Erfolg zu führen – halbe Sachen gibt es für ihn nicht.“ Die Verantwortlichen der Bergedorfer, die in der Kreisliga 3 als Tabellen-Vierter mit drei Punkten Rückstand auf den Rang-Zweiten SC Wentorf II noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga haben, betonten aber, dass sie die letzten zehn Punktspiele „voller Leidenschaft“ angehen würden.

Zur kommenden Spielzeit wird der derzeitige Co-Trainer Alexander Schellhorn zum Chefcoach befördert. Lemke, der zuvor beim Escheburger SV und Tus Aumühle tätig war, war im Januar 2017 zunächst als Reserve-Trainer bei der TSG eingestiegen. Nachdem am Ende der Saison 2016/2017 sowohl die Ersten als auch die Zweiten Herren des Vereins aus der Kreisliga in die A-Kreisklasse abstiegen, wurden die beiden Teams zusammengelegt und Lemke die Aufgaben des Cheftrainers übertragen; Schellhorn übernahm das Co-Trainer-Amt. Gemeinsam führten sie die TSG-Mannschaft im Mai 2018 auf den dritten Platz in der A-Kreisklasse 2; dies bedeutete den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga 3, in der in der vergangenen Serie 2018/2019 der neunte Rang erreicht wurde.


Link: SportNord-Bericht vom 25.01.2017 über den Wechsel von Trainer Sven Lemke zur TSG Bergedorf II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.