Landesliga Hansa: Neues Quartett für Dersimspor
03.02.2020

Der Komplett-Erneuerung im Sommer 2019 (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) folgte bei Dersimspor auch in der Winterpause eine Fluktuation, die höher war, als bei den meisten anderen Vereinen. So vermeldeten die Dersimspor-Verantwortlichen am Montag auf ihrer facebook-Seite die Verpflichtung von vier Winter-Neuzugängen, die helfen sollen, dass das Team, das in der Landesliga Hansa zurzeit Tabellen-Elfter ist, sicher den Klassenerhalt schafft.

Der Bekannteste vom Zugangs-Quartett ist Torwart Nicolas Sethmacher (25): Der ältere Bruder von Verteidiger Tom Sethmacher (19), der bereits vor sieben Monaten vom FC Süderelbe zu Dersimspor gewechselt war, fand nun ebenfalls den Weg vom Kiesbarg an den Harburger Kapellenweg. In der aktuellen Saison absolvierte Nicolas Sethmacher zwei Oberliga-Einsätze für den FCS, aus dessen Jugend er 2013 hervorgegangen war. „Nach einer langen Verletzung greift er wieder bei uns an und soll Konkurrenz auf dieser Position schaffen“, erklärten die Dersimspor-Verantwortlichen via facebook.

Ebenfalls schon einen Namen, allerdings vornehmlich als Trainer des FTSV Altenwerder III (Kreisliga 1), erwarb sich im Hamburger Amateur-Bereich Xhulio Bejkollari (25). Bereits in der vergangenen Woche war auf der facebook-Seite der FTSV-Dritten Bejkollaris Abschied gen Dersimspor verkündet worden (SportNord berichtete). Nachdem Bejkollari in der Vergangenheit schon bei Süderelbe II und Altenwerder II aktiv war, will er nun noch einmal angreifen. „Wir sind uns sicher, dass er sportlich sowie menschlich der Mannschaft helfen wird, sobald er den gewünschten Fitnessstand erreicht hat“, betonten die Dersimspor-Offiziellen via facebook.

Ihre ersten Schritte im norddeutschen Fußball gehen wollen auf dem Charly-Dörfel-Platz dagegen die US-Amerikaner Owen Patrick Azrak (21, vom Lansdowne Bhoys FC aus New York) und Ezer Browne (21, vom NJ Copa FC aus New Jersey), die „frisch aus Amerika kommen“, wie es auf der facebook-Seite hieß. Dort wurden die beiden US-Amerikaner dafür gelobt, dass sie „in der Vorbereitung und in den Freundschaftsspielen überzeugen konnten“. Am letzten Januar-Wochenende hatte das Dersimspor-Team mit einem 6:3 bei Süderelbe II und einem 6:4 beim SV Vorwärts 93 Ost gleich zwei freundschaftliche Auftritte bei einem Süd-Bezirksligisten gewonnen.


Link: SportNord-Bericht vom 24.06.2019 über 24 Neuzugänge bei Dersimspor

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.