Testspiel: HEBC-Triumph im „Torneum“
03.02.2020

Patrick Meins (links), der in der zweiten
Halbzeit das HEBC-Gehäuse hütete, fängt
einen hohen Eckstoß vor den Torneschern
Lennart Dora (Mitte) und Tim Moritz.
Im Juni 2019 profitierte, dem Regelwerk des Hamburger Fußball-Verbandes entsprechend, nicht der damalige Oberliga-Drittletzte HEBC, sondern der FC Union Tornesch als Landesliga-Drittplatzierter vom Verzicht des Wedeler TSV auf eine erneute Meldung für die Oberliga Hamburg (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Am Sonnabend gastierten die Eimsbütteler, die in der Landesliga Hammonia als Spitzenreiter überwintern und den sofortigen Wiederaufstieg anpeilen, nun zu einem Testspiel beim FC Union, das sie mit 3:1 gewannen. Eine „sehr gute erste Halbzeit und gute zweite Hälfte“ attestierten die HEBC-Verantwortlichen ihren Spielern anschließend auf ihrer facebook-Seite.

Auf dem Kunstrasenplatz im „Torneum“ fanden die Union-Kicker so, wie schon in ihren vorherigen Test-Auftritten gegen den Eimsbütteler TV (4:4) und gegen den TuS Osdorf (0:2), zunächst nicht in die Partie hinein. Ganz anders das Team vom Reinmüller-Platz, das durch Moses Magens, einen von Erciyes Firat Palo verwandelten Foulelfmeter sowie Winter-Neuzugang Nikola Kosanic (kam vom Staffel-Rivalen FK Nikola Tesla) mit 3:0 in Führung ging. „Im ersten Durchgang haben wir wirklich unterirdisch gespielt – das war eine Vollkatastrophe“, gab Union-Trainer Thorben Reibe unumwunden zu.

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Hausherren, obwohl Reibe aufgrund zahlreicher Ausfälle nur begrenzte Wechselmöglichkeiten hatte, während HEBC-Coach Özden Kocadal fleißig durchtauschen konnte. Mit Oliver Pracht war es einer der Tornescher „Joker“, der nach einer Flanke von Jan Eggers zusammen mit Maik Stahnke nachsetzte und zum 1:3 traf (79.). Eine weitere Ergebniskorrektur verpasste Eggers, der von links knapp am langen Eck vorbei zielte (82.). Kurz vor Ultimo hätte der eingewechselte HEBC-Torjäger Janosch Rinckens den Drei-Tore-Abstand wiederherstellen können, doch er scheiterte mit seinem Flachschuss an FCU-Keeper Norman Baese, der per Fußabwehr rettete (88.).


Link: SportNord-Bericht vom 11.06.2019 über den Aufstieg des FC Union Tornesch in die Oberliga Hamburg

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.