Bezirksliga Ost: Kleinert geht – Schobeß vor Rückkehr?
08.01.2020

Nach zahlreichen Zusagen für die kommende Saison mussten die Verantwortlichen des Ost-Bezirksligisten SV Börnsen nun den ersten Abgang für den Sommer vermelden. Demnach wird Mittelfeldmann Christopher Kleinert (23) den Hamfelderedder „verlassen, um sich einer neuen sportlichen Herausforderung in der Landesliga zu stellen“, wie es auf der facebook-Seite hieß. Dort wurde Kleinert, der nach Stationen in seiner Jugend beim SC Wentorf und Düneberger SV im Sommer 2015 zum SVB zurückgekehrt war, wie folgt zitiert: „Mir fällt der Abschied mehr als schwer, aber dennoch ist es Zeit für einen sportlichen Tapetenwechsel. Auch wenn ich ab Sommer nicht mehr an der Hamfield spiele, werde ich den SVB weiterhin im Herzen tragen und so oft wie möglich zugegen sein. Börnsen ist Familie!“ In der bisherigen Saison absolvierte Kleinert 15 Bezirksliga-Spiele für die Börnsener (ein Tor).

Im Gegenzug können die SVB-Offiziellen auf eine Rückkehr von Torwart Leonard Schobeß (24) hoffen. Nach Stationen beim FC Voran Ohe (bis 2017) und zuletzt beim TuS Aumühle, für den er im Herbst 2019 sechs Einsätze in der Kreisliga 3 absolvierte, wird er ab dem Trainingsauftakt am 20. Januar als „Trainingsgast mittrainieren und sich bei uns fithalten“, wie es auf der facebook-Seite hieß. „Nachdem ich gehört habe, dass Leo Aumühle verlassen hat, habe ich ihn einfach mal gefragt, ob er nicht bei uns trainieren möchte. Nach der Verletzung von Mischa Sund ist es eine Art Win-Win-Situation für beide Seiten. Eine Spielberechtigung gestaltet sich derzeit schwierig, aber wir arbeiten daran“, erklärte SVB-Liga-Manager Nils Marx-Kneisel via facebook.


Link: SportNord-Bericht vom 02.01.2020 über zwei Vertragsverlängerungen beim SV Börnsen

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.