Hallenturnier: Für den guten Zweck in Quickborn
02.01.2020

André Hölck organisiert das Benefiz-Turnier
zusammen mit Marcus von Dalen.
Bevor am Sonnabend, 4. Januar („Quali-Cup“) und am Sonntag, 5. Januar (Hauptturnier) der „Collatz+Schwartz-Cup“ des TuS Holstein Quickborn ausgetragen wird, geht es am Freitag, 3. Januar, in der Quickborner Lilli-Henoch-Halle um den guten Zweck. Am „1. Muko-Cup“, der quasi die Nachfolge des bekannten „Reiner-Schulz-Cup“ der FCH Golden Oldies Quickborn antrat, nehmen acht Ü40-Mannschaften teil und die Überschüsse der Veranstaltung kommen komplett dem Mukoviszidose e. V. zugute.

Nachdem das Turnier im vergangenen Winter leider ausfiel, haben nun Marcus von Dalen und André Hölck, der mit seinen „Hölcki’s Allstars“ auch am Sonnabend, 25. Januar noch zu seinem Benefizturnier um den „5. Clean & More-Cup“ bittet (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), dieses Mal die Organisation übernommen. „Damit das Turnier nicht vom Terminkalender verschwindet und der gute Zweck nicht zu kurz kommt“, wie es in der Einladung hieß. Für die Nord-Ostsee-Auswahl könnten in der Eulenstadt Fußballgrößen wie Fabian Boll, Dr. Bernd Brexendorf, Peter Hidien, Tobias Homp und Ivan Klasnic in Aktion treten. Ab 19 Uhr rollt der Ball.


Teilnehmer:
Nord-Ostsee-Auswahl (Auswahl)
SC Victoria Hamburg Senioren (Senioren-Verbandsliga Hamburg 1)
VfL Pinneberg 1991/1994 (Auswahl)
Hölcki's Allstars (Auswahl)
SG Itzstedt (Auswahl)
FC Matin (Auswahl)
FCH Golden Oldies Quickborn (Auswahl)
SC Ellerau (Senioren-Landesliga 1)


Link: SportNord-Bericht vom 12.12.2019 über den „5. Clean & More-Cup“ findet am Sonnabend, 25. Januar

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.