Hallenturnier: HFV-Vertreter beim TVM-Masters in der Überzahl
04.01.2020

Trainer Timucin Gürsan und seine Süderelber
treten als Titelverteidiger beim TVM-Masters an.
Obwohl der TV Meckelfeld im Bereich des Niedersächsischen Fußball-Verbandes um Punkte kämpft – in der Bezirksliga Lüneburg 2 überwintert er als Tabellen-Fünfter –, sind bei der 34. Auflage seines Hallenturniers um das „TVM-Masters“ die Vertreter aus dem Gebiet des Hamburger Fußball-Verbandes klar in der Überzahl. Sieben HFV-Teams, die von einem Oberliga-Duo um den Hamm United FC und den FC Süderelbe angeführt werden, stehen lediglich drei niedersächsische Starter gegenüber.

Wenn ab 12 Uhr in der Sporthalle Appenstedter Weg in Seevetal der Ball rollt, peilen die Süderelber die Titelverteidigung an. Zunächst gibt es zwei Fünfer-Gruppen, auf die die Halbfinals und das Endspiel folgen. Vor den Semifinal-Partien gibt es Einlagespiele der E-Jugendlichen des TVM und des TuS Nenndorf. Für ein buntes Rahmenprogramm ist gesorgt und bei einer Tombola gibt es attraktive Preise zu gewinnen, unter anderem handsignierte Trikots des Zweitligisten FC St. Pauli.


Teilnehmer:
FC Süderelbe (Oberliga Hamburg, Titelverteidiger)
Hamm United FC (Oberliga Hamburg)
FTSV Altenwerder (Landesliga Hansa)
SV Wilhelmsburg (Bezirksliga Süd)
Rot-Weiss Wilhelmsburg (Bezirksliga Süd)
Harburger SC (Bezirksliga Süd)
Hausbruch-Neugrabener TS (Kreisliga 1)
VfL Maschen (Niedersachsen, Bezirksliga Lüneburg 2)
TuS Fleestedt (Niedersachsen, Bezirksliga Lüneburg 2)
TV Meckelfeld (Niedersachsen, Bezirksliga Lüneburg 2, Gastgeber)



Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.