Lotto-Pokal: Letzte Drittrunden-Partie am Mittwoch
14.08.2019

Der Saseler Torwart Todd Tuffour dürfte, wenn alles normal
läuft, am Mittwochabend nicht allzu vielen Prüfungen
unterzogen werden.
Das letzte Viertrunden-Ticket wird im Lotto-Pokal erst am kommenden Mittwoch, 21. August vergeben, wenn der Bramfelder SV (Neuling in der Oberliga Hamburg) um 18.30 Uhr den Nord-Regionalligisten FC Eintracht Norderstedt zum letzten Zweitrunden-Spiel empfängt – denn der Sieger dieser Partie bekam für die Dritte Runde ein Freilos. Das letzte Drittrunden-Duell wird bereits am Mittwoch, 14. August absolviert, wenn der FC Bergedorf 85 (Neuling in der Kreisliga 3) den Hamburger Oberligisten TSV Sasel herausfordert. Ab 19 Uhr rollt auf dem Kunstrasenplatz an den Sander Tannen der Ball. Angesichts des Drei-Klassen-Unterschieds ist es überflüssig, zu erwähnen, dass die Gäste der klare Favorit sind.

Am Sonntag gewannen die Saseler mit einem 2:1 beim TSV Buchholz 08 als einziges Team ihrer Staffel auch ihr drittes Saisonspiel und untermauerten damit ihre Tabellenführung. Tolga Celikten (21. Minute) und Marc-Oliver Timm (45.) erzielten in der Nordheide die Tore für das Parkweg-Team. Die Bergedorfer verloren dagegen am Freitagabend mit einem 2:3 beim SC Wentorf II auch ihr drittes Liga-Saisonspiel, obwohl Joel Richard die „Elstern“ zweimal in Führung gebracht hatte (34./43.), und zieren das Tabellenende in der Kreisliga 3.

Nachdem 2009 der FC Bergedorf 85 den Fünftliga-Startplatz vom ASV Bergedorf 85 übernommen hatte, kam es in Hamburgs höchster Klasse zu vier Duellen mit den Saselern. In der Saison 2011/2012 punkteten die Saseler am 30. Oktober 2011 mit einem 1:1 an den Sander Tannen, ehe sie das Rückspiel daheim am 5. Mai 2012 mit 0:4 verloren. Und in der Serie 2016/2017 folgte dem 2:2 am Parkweg vom 21. August 2016 am 4. Dezember 2016 ein 1:0-Sieg der Saseler in Bergedorf.

Link: SportNord-Bericht vom 16.07.2019 über den 4:0-Testspiel-Sieg des TSV Sasel beim FC Union Tornesch

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.