Holsten-Pokal: Wer bucht das letzte Achtelfinal-Ticket?
14.08.2019

Alexander Wottschal, einst Trainer und nun Spieler bei Nikola Tesla II, steuerte ein Tor zum jüngsten Kantersieg beim BSV 19 II bei.
Das letzte Achtelfinal-Ticket im Holsten-Pokal wird am Mittwoch, 14. August vergeben. Im Pokal-Wettbewerb des Hamburger Fußball-Verbandes treffen im letzten Drittrunden-Spiel der SV Altengamme II (Kreisliga 3) und der FK Nikola Tesla II (Neuling in der Kreisliga 7) aufeinander. Auf dem Kunstrasenplatz am Gammer Weg rollt der Ball bereits ab 18.30 Uhr, was die Gäste, die von ihrer Heimspielstätte an der Bahrenfelder Baurstraße eine rund 38 Kilometer lange Anreise absolvieren müssen, vor Probleme stellen könnte.

Dafür dürfte die Reserve der „Teslaner“ mit breiter Brust antreten. Denn am Sonntag feierte sie im Platz-Derby „beim“ Bahrenfelder SV 19 II einen 11:0-Kantersieg und holte als Neuling aus den ersten drei Saisonspielen in der Kreisliga 7 starke sieben Punkte. Samir Softic (2./20./35./86. Minute) und Shirzad Balotsch (56./67./77./80.) schnürten dabei unisono einen Viererpack. Zudem waren Yasin Mohammadi (8.), Alexander Wottschal (82.) sowie Deniz Fidan (89.) erfolgreich. Dagegen verlor die SVA-Reserve in der Parallelstaffel 3 ebenfalls am Sonntag mit einem 0:4 beim TSV Glinde II auch ihr zweites Liga-Auswärtsspiel in dieser Serie.

Link: SportNord-Bericht vom 08.08.2019 über den 2:1-Sieg des Duvenstedter SV II gegen den SC Eilbek II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.