A-Kreisklasse 5: Thomas Gutsche gewinnt erstmals
06.08.2019

Nach einer längeren Fußball-Pause übernahm Thomas Gutsche in diesem Sommer das Traineramt beim TuS Appen II. Und nachdem er in der Ersten Runde des Holsten-Pokals eine 0:12-Klatsche gegen den Titelverteidiger Niendorfer TSV II (Landesliga Hammonia) hinnehmen musste, hatte er auch zum Liga-Auftakt mit 1:2 gegen die Sportfreunde Pinneberg das Nachsehen. Am Sonntag gewann Thomas Gutsche nun aber erstmals: Im Derby beim TSV Uetersen behauptete sich der A-Klassen-Neuling Appen II nach einem 0:2-Rückstand am Ende noch mit 3:2.

Im Rosenstadion erwischten zunächst die Hausherren den besseren Beginn. Nachdem die Uetersener saisonübergreifend zwölf Pflichtspiel-Niederlagen in Folge kassiert hatten, sorgte Ionut-Nicusor Popescu nun per Doppelpack für eine 2:0-Führung (20./31. Minute). „Spielerisch haben wir noch Luft nach oben, aber vom Einsatz her war es ein Schritt in die richtige Richtung“, betonte TSV-Trainer Florian Blaedtke. Jan-Hinnerk Plump, der lange Jahre beim TSV Uetersen Handball spielte, verkürzte für die TuS-Reserve zum 2:1-Pausenstand (33.). Im zweiten Durchgang drehten Daniel Westermann (62.) und Sven Schnelle (83.) das A-Kreisklassen-Derby zugunsten der Gäste. „Schade, dass wir nicht wenigstens einen Punkt geholt haben“, ärgerte sich Blaedtke, der aber betonte: „Meine Spieler haben kämpferisch alles gegeben – davor ziehe ich den Hut.“


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.