Kreisliga 8: Neues Duo für Rugenbergen II
02.07.2019

Wechselt von Waldenau zu Rugenbergen II:
Dominik Petersen.
Nach der Klärung der Trainerfrage (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) wurden beim SV Rugenbergen II nun zwei Neuzugänge vermeldet. Wie die SVR-Verantwortlichen auf ihrer facebook- und Internet-Seite bekanntgaben, haben Mittelfeldmann Dominik Petersen (25), der vom Kreisliga-Absteiger und letztjährigen Staffel-Rivalen SuS Waldenau kommt, sowie Stürmer Dustin Tegeler (27, vom FC Eintracht Norderstedt II/Kreisliga 6) zukünftig ihre sportliche Heimat im Sportzentrum Bönningstedt.

Für Dustin Tegeler ist dies auch eine Rückkehr zu seiner früheren Wirkungsstätte: Er war bereits bis 2012 für die SVR-Reserve am Ball, ehe Stationen beim Eimsbütteler TV II (bis 2017) und zuletzt bei den Norderstedtern folgten. Während Tegeler „mit seiner körperlichen Präsenz die Offensive verstärken“ solle, sei Petersen „im zentralen Mittelfeld zuhause“, könne aber „durch seine Beidfüßigkeit auch auf den Außen eingesetzt werden“, hieß es auf der facebook-Seite der SVR-Zweiten, die in diesem Sommer vom Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes aus der Kreisliga 7 in die Parallelstaffel 8 versetzt worden war.

Link: SportNord-Bericht vom 29.06.2019 über den Verbleib von Trainer José Barreto beim SV Rugenbergen II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.