Bezirksliga Süd: Neuaufbau bei Vorwärts Ost
09.06.2019

Fahndet noch nach einem Torwart und
einem Stürmer: Mario Weiß, Sportdirektor
von Vorwärts Ost.
Selbstkritische Töne fanden die Verantwortlichen des SV Vorwärts 93 Ost auf ihrer facebook-Seite. Obwohl das Team von der Elbinsel als letztjähriger Neuling mit 40 Zählern und dem zehnten Rang sicher den Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd schaffte, legten die Offiziellen den Finger in die Wunde und betonten: „97 Toreinschläge – die zweitschlechteste Abwehrarbeit aller 16 Bezirksliga Süd-Vertreter – sind kein gutes Aushängeschild für unseren Verein.“ Auffällig ist dabei, dass den nur 39 Gegentreffern in der Hinrunde, die das Vorwärts-Team mit 25 Punkten auf einem hervorragenden fünften Platz abschloss, in der zweiten Halbserie satte 61 Gegentreffer, aber lediglich noch 15 Zähler folgten (13. Rang in diesem Zeitraum).

„Hauptfehler war die Unzuverlässigkeit einiger Stammspieler. Es fehlten dem Team bei einigen Punktspielen zum Teil außerdem etliche Akteure, sei es durch Krankheit, Arbeit, aber auch wegen anderer Gründe“, hieß es auf der facebook-Seite, auf der die Vorwärts-Verantwortlichen präzisierten: „Beim Stamm der Spieler schien es noch nicht angekommen zu sein, das man sich bereits eine Klasse höher als Kreisliga befand, denn das so wichtige zweimalige Training in der Woche wurde oft genug ausgesetzt und wie wir alle wissen, ist ein untrainierter Spieler nicht für die gesamte Spielzeit von 90 Minuten wirklich bei der Sache und hoch konzentriert.“

Für Besserung sollen Neuzugänge sorgen – und drei neue Kräfte konnte Vorwärts-Sportdirektor Mario Weiß bereits für seinen Klub gewinnen. Hierbei handelt es sich um Ali Aka (18), Verteidiger Hamza Erkan (21) sowie Hayri Gün (21), der vom Staffel-Rivalen FC Bingöl 12 an die Rahmwerder Straße zurückkehrt. Allerdings gibt es noch zwei große Baustellen: Für den Posten zwischen den Pfosten, den zuletzt aushilfsweise Jörn Möller (geht nun zu den Alten Herren des Nachbarn SV Wilhelmsburg) hütete, wird ebenso noch ein neuer Mann gesucht wie für den Sturm. Hier gilt es, den Abgang des zuletzt besten Torschützen Besir Kasami zum Bezirksliga-Neuling MSV Hamburg (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) zu kompensieren.

Link: SportNord-Bericht vom 05.06.2019 über vier Abgänge beim SV Vorwärts 93 Ost

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.