Oberliga: Noch ein Sextett für Rugenbergen
05.06.2019

Einer von stand jetzt fünf Spielern, die vom Wedeler
TSV zu Rugenbergen wechseln, ist Andrew Banoub.
Ganze Arbeit leistete in den vergangenen Wochen das Management des SV Rugenbergen – galt es doch, die durch acht Abgänge und den Kreuzbandriss von Verteidiger Jan Düllberg (26) entstandenen Verluste zu kompensieren. Dies ist aber vortrefflich gelungen. Denn neben Defensivmann Jan-Niclas Galke (25), über dessen Wechsel SportNord bereits am Montag berichtet hatte (siehe unten verlinkten Bericht), stellten die SVR-Verantwortlichen nun am Mittwoch fünf weitere Neuzugänge auf ihrer facebook-Seite vor.

So kommen mit Mittelfeldmann Andrew Banoub (19), Offensivakteur Jacques Rodrigues Oliveira (31) und Verteidiger Jannick Wilckens (21) drei weitere Spieler aus der „Konkursmasse“ des Wedeler TSV, der nicht mehr für die Oberliga meldete (SportNord berichtete) und zudem der Ex-Klub des neuen SVR-Trainers Andjelko Ivanko ist, in das Sportzentrum Bönningstedt. Dort haben zukünftig auch Torwart Patrick Hartmann (23, vom Hamburger Meister und Regionalliga-Neuling Altona 93 sowie Stürmer Kilian Utcke (20, vom Oberliga-Rivalen Niendorfer TSV) ihre sportliche Heimat. Durch die Verpflichtung von Hartmann haben die Bönningstedter endlich auch wieder einen zweiten Keeper im Kader – nach dem Abgang von Jannis Waldmann (26) war zuvor nur Patrick Marciniak (27) für die Besetzung des Postens zwischen den Pfosten infrage gekommen.

Vor dem besagten Sextett hatten bereits Verteidiger Maximilian Walter (26) und Mittelfeldmann Nikolaj Rörström (19), die ebenfalls vom Wedeler TSV kommen, sowie Flügelspieler Felix Dieterich (21, vom Oberliga-Rivalen FC Teutonia 05),die Mittelfeldakteure Mika Feigenspan (19, vom Oberliga-Konkurrenten TuS Osdorf) und Leon Neumann (22, vom WSV Tangstedt aus Schleswig-Holsteins Verbandsliga), Offensivmann Alexandros Ignatiadis (22, vom Oberliga-Absteiger VfL Pinneberg) sowie Stürmer Edouard Mesenholl (19, vom Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden) bei Rugenbergen zugesagt.

Link: SportNord-Bericht vom 03.06.2019 über Jan-Niclas Galkes Wechsel von Heidgraben II zum SV Rugenbergen

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.