Landesliga Hansa: 0:3-Wertung besiegelt Elazig-Abstieg
07.05.2019

Der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes hat die am 26. April ausgefallene Partie des 26. Spieltages der Landesliga Hansa zwischen dem FC Elazig Spor und dem Bramfelder SV mit 0:3 gewertet. Dies gaben die BSV-Verantwortlichen am Dienstag auf ihrer facebook-Seite bekannt. Weil an jenem Abend der Platzwart der Sportanlage an der Wendenstraße nicht abkömmlich war, hatte Elazig Spor die Bramfelder nicht empfangen können.

Während die Bramfelder mit nun 65 Punkten und 107:31-Treffern ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf den zweitplatzierten Hamm United FC auf vier Zähler sowie 23 Treffer ausbauten, ist für Elazig Spor (elf Punkte, 23:105-Tore) der Abstieg in die Bezirksliga nun auch rein rechnerisch endgültig besiegelt. Der Zwölf-Zähler-Rückstand auf den Tabellen-13. Rahlstedter SC, den der Tabellenletzte aufgrund seiner schlechteren Tordifferenz ohnehin nur noch theoretisch hätte wettmachen können, ist nun definitiv nicht mehr aufzuholen. Damit geht es für Elazig Spor nach vier Landesliga-Jahren zurück in die Bezirksliga, der das Team letztmals von 2013 bis 2015 in der Ost-Staffel angehörte.

Link: SportNord-Bericht vom 09.04.2019 über zwei Neuzugänge beim Bramfelder SV für die kommende Saison

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.