Kreisliga 5: Abbruch nach Verletzung
06.05.2019

Am Sonntag wurde die Partie des 27. Spieltages der Kreisliga 5 zwischen den Hamburg Hurricanes (sechster Platz, 39 Punkte) und dem SC Eilbek II (zweiter Rang, 53 Zähler) nach der schweren Verletzung von SCE-Rechtsverteidiger Sven Prigann, der zuvor mit Hurricanes-Akteur Nicolas Guimont zusammengeprallt war, von Schiedsrichter Thorsten Kunkel (vom FC Voran Ohe) nach rund einer Stunde Spielzeit und einer langen Unterbrechung abgebrochen.

Zu diesem Zeitpunkt führten die Hurricanes durch Tore von Thomas Ostendorf (32. Minute) und Lukas Henkel (45.) mit 2:0. Weitere gute Chancen der Heim-Elf auf dem Grandplatz am Wellingsbütteler Struckholt hatte SCE-Keeper Marcel Sechting vereitelt. Die Hurricanes-Verantwortlichen übermittelten Prigann (29), der im Sommer 2017 vom TuS Neetze an die Fichtestraße gekommen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) und nun in der Pause eingewechselt worden war, auf ihrer facebook-Seite beste Genesungswünsche; diesen schließt sich SportNord hiermit an.

Link: SportNord-Bericht vom 23.08.2017 über Sven Priganns Wechsel vom TuS Neetze zum SC Eilbek II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.