Landesliga Hammonia: Unterschiedliche Ziele auf der Jahnhöhe
03.05.2019

Kann sich HTB-Trainer Steffen Prielipp am Freitag-
abend über den sicheren Klassenerhalt freuen?
Nach dem FC Elmshorn und dem SC Alstertal-Langenhorn, die keine Chance mehr auf die Rettung haben, könnte am Freitag, 3. Mai in der Landesliga Hammonia auch der dritte und letzte Absteiger gefunden werden. Für den Drittletzten SV Eidelstedt (16 Zähler) würde das rettende Ufer endgültig außer Reichweite geraten, wenn der Harburger TB (13. Platz, 27 Punkte) gegen den Hamburger SV III (Spitzenreiter mit 69 Zählern) gewinnt. Selbst bei einem Unentschieden hätte das HTB-Team den Klassenerhalt wohl sicher, da es dann neben einem Zwölf-Punkte-Vorsprung auch ein um 51 (!) Treffer besseres Torverhältnis als die Eidelstedter aufweisen würde. Das „Problem“ aus Sicht der Harburger ist allerdings, dass die HSV-Dritte ihre letzten elf Auftritte allesamt gewann und nun mit einem weiteren „Dreier“ den vorletzten Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft und zum sicheren, sofortigen Wiederaufstieg in die Oberliga Hamburg machen möchte. Während die „Rothosen“ vor Wochenfrist den SC Sternschanze mit 6:0 abfertigten, hatte die Mannschaft des Turnerbunds überraschend mit 0:4 beim Schlusslicht Alstertal-Langenhorn das Nachsehen, was ihre dritte Niederlage in Folge bedeutete. Das Hinspiel am 12. Oktober 2018 hatte die HSV-Dritte knapp mit 2:1 gewonnen.

Tabellarisch nicht mehr von Bedeutung ist das Duell der beiden bereits feststehenden Absteiger FC Elmshorn (Vorletzter mit 14 Punkten) und Alstertal-Langenhorn (Schlusslicht mit elf Zählern), das um 19.30 Uhr an der Wilhelmstraße angepfiffen wird. Das SCALA-Team würde mit einem Sieg die „rote Laterne“ an die Krückaustädter weiterreichen. Während die Langenhorner am vergangenen Sonntag immerhin den Harburger TB mit 4:0 abfertigten, kassierten die Elmshorner vor Wochenfrist mit einem 1:4 bei TuRa Harksheide ihre vierte Niederlage in Folge. Sowohl das Hinspiel (3:1 am 14. Oktober 2018) als auch alle bisherigen fünf Heim-Auftritte gegen die Alstertaler (letztmals am 4. August 2017 mit 2:0) gewann das FCE-Team.

Link: SportNord-Bericht vom 01.04.2019 über die Zukunftsplanungen des FC Elmshorn

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.