Kreisliga 2: Bleibt die SVB-Reserve drin?
02.05.2019

Hochspannung herrscht im Tabellenkeller der Kreisliga 2. Das Schlusslicht Grün-Weiß Eimsbüttel II (13 Punkte) steht zwar bereits als Absteiger fest – aber den Vorletzten SC Teutonia 10 II und den Rang-Zwölften FC St. Pauli VI trennt lediglich ein Zähler. Die SV Blankenese II rutschte, obwohl sie am vergangenen Freitagabend ein 2:2-Unentschieden beim Tabellen-Zweiten SV Lohkamp erreichte, erstmals seit dem siebten Spieltag als Drittletzter wieder unter den Strich.

„Es ist zum Verzweifeln – diese Staffel ist echt der Hammer“, klagte SVB-Coach Andrew Langenbacher, der von „unglaublichen Ergebnissen“ sprach. Seinen Schützlingen attestierte Langenbacher „eine sehr gute Weiterentwicklung“ und präzisierte: „Wir haben uns spielerisch verbessert, aber die lieben Punkte wollen irgendwie nicht zu uns kommen.“ Immerhin 27 Zähler haben die Blankeneser nach 26 Spieltagen auf ihrem Konto. „Mit dieser Ausbeute auf einem Abstiegsplatz zu stehen, ist wirklich hart“, so Langenbacher, der aber weiß: „Alles Klagen bringt nichts – wir haben im Kampf um den Klassenerhalt alles noch selbst in der Hand.“ Wahre Worte, denn die SVB-Zweite trifft an den letzten vier Spieltagen auf vier der Teams, die aktuell die fünf Plätze über ihr einnehmen.

Solle die Blankeneser Zweitvertretung den Klassenerhalt schaffen, würde sie aller Voraussicht nach auch ihre eigene Liga-Mannschaft überflügeln, die in der Kreisliga 7 erst zwölf Zähler auf ihrem Konto hat und, bei neun Punkten Rückstand auf den Tabellen-13. SV Eidelstedt II, vor dem zweiten Abstieg in Folge steht „Insofern wäre unser Verbleib in der Kreisliga umso wichtiger, um für den Verein den Supergau zu verhindern“, erklärte Langenbacher, der mit seinem Integrations-Team im Sommer 2015 als Dritte Mannschaft bei der SVB eingestiegen war (SportNord berichtete) – damals war die Liga-Mannschaft des Klubs gerade aus der Oberliga Hamburg abgestiegen. „Unser Verein stellt sich langsam neu auf und wenn wir in der Kreisliga bleiben würden, wäre ein kleines Lichtlein am Tunnelende zu sehen“, erklärte Langenbacher abschließend.

Link: Zur SportNord-Fotogalerie der Partie SV Lohkamp – SV Blankenese II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.