Bezirksliga Nord: BU-Reserve lange ohne Cordes-Vorberg
01.05.2019

Eine ganz bittere Nachricht mussten am Mittwoch die Verantwortlichen des HSV Barmbek-Uhlenhorst II auf ihrer facebook-Seite verkünden. Demnach erlitt ihr Stürmer Benjamin Cordes-Vorberg am Sonntag im Bezirksliga-Nord-Topspiel beim HFC Falke, das mit einem 1:1-Unentschieden endete (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden.

Dies ist für den 23-Jährigen, der im Sommer 2018 vom Düneberger SV an die Dieselstraße gekommen war, umso bitterer, da er am 6. Oktober 2018 im Hinspiel gegen die „Falken“ bereits einen Mittelfußbruch erlitten hatte, der ihn bis zur Winterpause zu einer Pause zwang.

Link: SportNord-Bericht vom 29.04.2019 über das 1:1-Remis des HSV Barmbek-Uhlenhorst II beim HFC Falke

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.