Bezirksliga Süd: Hält die Serie der 93-Reserve?
05.04.2019

Gastiert am Freitagabend an der Griegstraße:
SVW-Trainer Martin Timmler.
Mit jahresübergreifend sechs Siegen in Folge rückte Altona 93 II (dritter Platz, 41 Punkten) in der Bezirksliga Süd dem Rang-Zweiten Inter Eidelstedt auf die Pelle. Nun empfängt die 93-Reserve am Freitag, 5. April zum Auftakt des 24. Spieltages den SV Wilhelmsburg (achter Rang, 33 Zähler). Wenn ab 19.45 Uhr auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn an der Griegstraße der Ball rollt, hofft 93-Spielertrainer Matthias Ribeau natürlich, dass die Siegesserie hält und sein Team zumindest bis zum Sonntag, 7. April, nach Punkten mit Inter Eidelstedt gleichzieht.

Zuletzt hatten die Altonaer am 24. März bei Juventude mit 3:0 gewonnen. Die Wilhelmsburger verloren aber nur einen ihrer vergangenen acht Auftritte und triumphierten in diesem Zeitraum unter anderem mit 3:2 bei Inter Eidelstedt (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Zuletzt rang das SVW-Team ebenfalls am 24. März im Derby seinen Nachbarn SV Vorwärts 93 Ost mit 4:3 nieder. Das Hinspiel am 23. September 2018 hatte der Elbinsel-Klub daheim deutlich mit 4:0 gewonnen. In Altona trennten sich die beiden Teams zuletzt am 10. März 2018 mit einem 2:2-Unentschieden.

Link: SportNord-Bericht vom 27.11.2018 über den 3:2-Sieg des SV Wilhelmsburg bei Inter Eidelstedt

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.