A-Kreisklasse 2: FC Bergedorf 85 hält Kuhn
02.04.2019

Eine positive Nachricht verkündete Michael Meier, Trainer des FC Bergedorf 85, am Dienstag auf der facebook-Seite seines Vereins. Demnach sei es „gelungen, Michael Kuhn langfristig an den Verein zu binden“, so Meier, der betonte, dass dies „richtungweisend“ sei. Meier lobte Kuhn als „respektvollen und intelligenten Spieler“, der „nicht nur mit seinen spielerischen Fähigkeiten glänzt, sondern menschlich ein hohes Maß an Respekt im Team genießt und mit seiner bescheidenen Art den jungen Spielern ein Vorbild ist.“

Außerdem würde Kuhn „mit einer Handvoll anderer Spieler das Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer darstellen“, so Meier weiter. Nachdem die Verantwortlichen des FC Bergedorf 85 im August 2018 ihre Erste Mannschaft aus der Bezirksliga Ost zurückgezogen hatten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), fungieren seither ihre bisherigen Zweiten Herren als Liga-Mannschaft. Dieses Team kann als Tabellen-Sechster der A-Kreisklasse 2 und bei nur vier Punkten Rückstand auf den Rang-Dritten SV Curslack-Neuengamme III, der zudem schon eine Partie mehr absolviert hat, noch auf den Aufstieg in die Kreisliga hoffen.

Link: SportNord-Bericht vom 29.08.2018 über den Rückzug des FC Bergedorf 85 aus der Bezirksliga Ost

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.