B-Kreisklasse 3: Zirkuszelt sorgt für Ausfall
07.03.2019

So sah es am Sonntag auf dem Rellinger
Gemeindesportplatz aus.
Weil am vergangenen Wochenende auf das überwiegend schöne Wetter vom Sonnabend am Sonntag viel Regen folgte, gab es im Hamburger Amateur-Bereich mehrere Spielausfälle. Nicht wegen des Regens, sondern aus einem anderen, überaus kuriosen Grund konnte in der B-Kreisklasse 3 die Partie des 20. Spieltages zwischen dem 1. Rellinger FC 2010 (siebter Platz, 25 Punkte) und dem Moorreger SV II (zehnter Rang, 20 Zähler) nicht angepfiffen werden. Am Rand des sehr weitläufigen Rellinger Gemeindesportplatzes am Ellerbeker Weg, auf dem die RFC-Herren ihre Heimspiele absolvieren, war nämlich ein Zirkuszelt aufgebaut worden.

„Die Verantwortlichen des Rellinger FC waren davon ebenso überrascht wie wir – aber durch die Befestigungen des Zelts konnte der Platz nicht mehr bespielt werden“, berichtete Uwe Hoffmann, Trainer der MSV-Reserve. Fotos belegen diese Sichtweise und die Richtigkeit der kurzfristigen Spielabsage.

Weil die Rellinger keine Schuld am Spielausfall traf, war eine Neuansetzung die logische Folge. Der Hamburger Fußball-Verband terminierte die Nachholpartie bereits für Ostersonnabend, 20. April neu. Ob dann aber wirklich der Ball rollen kann, bleibt abzuwarten, denn dem Vernehmen nach soll an diesem Tag auf der Anlage ein Osterfeuer stattfinden ...

Link: SportNord-Bericht vom 13.11.2019 über den 2:1-Sieg des 1. Rellinger FC 2010 gegen die Sportfreunde Holm

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.