B-Kreisklasse 3: Tangstedt III ist raus
04.03.2019

Unmittelbar vor dem am ersten März-Wochenende anstehenden ersten Restrunden-Spieltag meldeten die Verantwortlichen des Tangstedter SV ihre Dritte Herren-Mannschaft vom Spielbetrieb der B-Kreisklasse 3 ab. Dieser Schritt erfolgte aufgrund der Tatsache, dass dem Klub vom Hasloher Weg zu wenig Spieler zur Verfügung standen, um die Restrunde mit drei Herren-Teams anzugehen. „Die Akteure der bisherigen Dritten Mannschaft gehören ab sofort zu unserem Kader“, berichteten die Kicker der Zweiten Tangstedter Mannschaft vor ihrem am Sonntag anstehenden A-Kreisklassen-Spiel beim SC Egenbüttel III, das sie deutlich mit 0:6 verloren.

Der Hamburger Fußball-Verband reagierte bereits auf den Rückzug und setzte die Tangstedter, die zuletzt mit 17 Zählern und 42:49-Toren den elften Tabellenplatz belegten, punktlos an das Tabellenende – zusammen mit den Sportfreunden Pinneberg II, die sich bereits Ende September 2018 abgemeldet hatten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Zudem nahm der HFV alle 18 Partien mit Beteiligung der Tangstedter aus der Gesamtwertung heraus. Dadurch verlor der Moorreger SV II, der Hin- und Rückspiel gegen die TSV-Dritte gewonnen hatte, sechs Punkte und die in diesen Begegnungen erreichten 9:1-Tore. Vier Zähler (für einen Sieg und ein Remis) sowie 5:4-Treffer büßte der 1. Rellinger FC 2010 ein. Jeweils einen Sieg und eine Niederlage wurden aus der Bilanz des SC Cosmos Wedel III (6:4-Tore) sowie der der SG Sportfreunde Holm/Wedeler TSV (5:5) gestrichen.

Sechs Teams, die bisher erst ihr Hinspiel gegen die Tangstedter absolviert und dieses gewonnen hatten, mussten nun jeweils drei Zähler abgeben: Der TuS Borstel (5:3-Treffer), der Norderstedter SV II (3:1), der 1. FC Quickborn III (2:0), der SV Hörnerkirchen III (3:2), TBS Pinneberg II (2:1) und der SC Ellerau II (2:1). Einen Punkt verlor der SC Egenbüttel IV, der sich mit einem 3:3-Unentschieden von Tangstedt III getrennt hatte. Freuen über den Rückzug des Teams vom Hasloher Weg können sich die drei Mannschaften, die ihr Hinspiel gegen die TSV-Dritte verloren hatten, denn aus ihrer Bilanz wurde nun jeweils nur eine Niederlage gestrichen. Hierbei handelt es sich um den TSV Uetersen II (2:9-Treffer), den TSV Sparrieshoop II (1:5) und den TuS Appen II (1:3).

Ab sofort hat das Team, das eigentlich gegen die Tangstedter antreten sollte, jeweils spielfrei; an diesem Sonntag war dies der Ellerau II, das nicht an den Hasloher Weg fahren musste – am kommenden Sonnabend legt der TSV Sparrieshoop II eine unfreiwillige Pause ein.

Link: SportNord-Bericht vom 25.09.2018 über den Rückzug der Sportfreunde Pinneberg II aus der B-Kreisklasse 3

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.