Bezirksliga Nord: Derakhshan hilft der Vicky-Reserve
06.02.2019

Ist an die Hoheluft zurückgekehrt: Hamid Derakhshan.
Foto: SC Victoria.
Fassungslos und schockiert waren alle Freunde des Hamburger Amateurfußballs, als sie im Januar erfuhren, dass Gody Hoedoafia im Alter von 37 Jahren verstarb. Ganz besonders hart traf diese furchtbare Nachricht natürlich die Spieler sowie die Verantwortlichen des SC Victoria Hamburg, dessen Zweite Mannschaft Hoedoafia lange Jahre und bis zuletzt trainierte. „Sein Tod hat in unserem U23-Team eine große Lücke gerissen“, hieß es in einer Pressemitteilung von „Vicky“, in der Mathias Reß, der neue Presse-Verantwortliche der Blau-Gelben, präzisierte: „Gody ist als Trainer und Mensch nicht zu ersetzen.“

Dennoch musste es bei der Zweiten Mannschaft des SC Victoria weitergehen: „Wir müssen jetzt in dieser schweren Zeit alle gemeinsam zusammenrücken und uns gegenseitig stärken. Auch muss natürlich eine Antwort auf die offene Trainerfrage gefunden werden“, hieß es in der Mitteilung weiter. Demnach nehmen sich der bisherige Co-Trainer Michel Massing und Kapitän David Eybächer (29) den Aufgaben an. „Allerdings ist auch klar, dass sie noch weitere Unterstützung brauchen“, erklärte Reß. Deshalb kehrte nun Hamid Derakhshan (36), der einst die A-Jugend von „Vicky“ in der A-Junioren-Regionalliga Nord betreut und Ende Januar aus beruflichen Gründen seinen Rückzug beim Hansa-Landesligisten SC VW Billstedt 04 erklärt hatte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), an den Lokstedter Steindamm zurück. „Derakhshan stößt unterstützend dazu und bildet mit Massing sowie Eybächer ein gleichgestelltes Trainertrio für die U23“, hieß es in der Mitteilung. In dieser wurde Derakhshan, der einst auch zum Trainerstab der HT 16 gehörte, ausdrücklich gelobt – eben auch, weil er sich als ehemaliger U19-Coach beim SC Victoria bereits bestens auskennt.

Derakhshan, der als Aktiver in Bremen beim TSV Grolland sowie FC Union 60 in der Landes- und Bremen-Liga kickte, wurde in der Mitteilung wie folgt zitiert: „Ich kannte Gody aus meiner Zeit bei ‚Vicky‘ sehr gut. Wir hatten zuletzt auch immer wieder Kontakt und wollten sehr gerne in Zukunft zusammenarbeiten. Mit Massing bin ich auch im regelmäßigen Kontakt gewesen. Als mich Ronald Lotz fragte, ob ich helfen kann, war es für mich als ehemaligen Victorianer doch klar, dass ich Massing, Eybächer und der gesamten Mannschaft in dieser schwierigen Phase helfen werde. Ich springe jetzt ein, soweit es meine Zeit erlaubt, und werde mit Massing und Eybächer zusammen das Team bis zum Sommer betreuen.“ Die Victoria-Reserve überwintert in der Bezirksliga Nord als Tabellen-Dritter und hat, bei nur zwei Zählern Rückstand auf das punktgleiche Führungsduo Eimsbütteler TV und HFC Falke, noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga.

„Der SC Victoria ist Derakhshan für seine Bereitschaft, unsere Bezirksligamannschaft zu unterstützen, sehr dankbar. Wir freuen uns auf ein schönes Miteinander“, hieß es abschließend in der Mitteilung.

Link: SportNord-Bericht vom 25.01.2019 über den Abschied von Hamid Derakhshan vom SC VW Billstedt 04

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.