Bezirksliga West: Fischer folgt auf Obloch
04.02.2019

Michael Fischer, hier noch im Türkiye-Shirt, steigt
im Sommer bei Roland Wedel ein.
Die Fußstapfen, die Philipp Obloch (40) nach zwei Jahren im Sommer beim West-Bezirksligisten FC Roland Wedel hinterlassen wird, wenn er zum Hamburger Oberligisten TuS Osdorf geht, werden groß sein. Doch nun haben die Roland-Verantwortlichen einen Nachfolger gefunden, zu dessen Verpflichtung ihnen nur gratuliert werden kann: Wie sie am Montagabend in einer Pressemitteilung bekanntgaben, wird Michael Fischer (51) im Sommer das Traineramt im Elbestadion übernehmen.

Fischer war einst auch schon beim Stadt-Rivalen Wedeler TSV tätig, den er aus der Landesliga in die alte Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein führte; darauf folgten höherklassige Stationen beim VfL Pinneberg, beim VfR Horst und zuletzt beim FC Türkiye. Beim Hammonia-Landesligisten musste „Fischi“, der in Appen im Kreis Pinneberg lebt, im Dezember 2018 gehen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Hier der Wortlaut der Pressemitteilung:

„Wie ja bereits bekannt ist, wird uns unser Trainer Philipp Obloch im Sommer in Richtung TuS Osdorf verlassen. Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles erdenklich Gute und viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und bedanken uns bei ihm für seine geleistete Arbeit!!
Wir freuen uns, Ihnen weiter mitteilen zu können, dass wir auf der Suche nach einem Nachfolger fündig geworden sind. Für die Saison 2019/2020 konnten wir uns nach vielen guten Gesprächen mit Michael Fischer auf eine Zusammenarbeit einigen!!
Es ist schön, dass wir einen so erfahrenen Trainer für uns gewinnen konnten. Das sind sehr gute Voraussetzungen, um unsere noch sehr junge Mannschaft weiter zu entwickeln und zu fördern.
Michael Fischer hat viel Erfahrung in der Landes- und Oberliga gesammelt, was uns bei dem langfristigen Ziel, in die Landesliga aufzusteigen, helfen wird!!
Mit sportlichem Gruß,
Stephan Kurowski (Zweiter Vorsitzender FC Roland Wedel)“

Link: SportNord-Bericht vom 22.12.2018 über Michael Fischers Abschied vom FC Türkiye

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.