Regionalliga: Absagen für den HSV II und Lübeck
26.01.2018

Auch am letzten Januar-Wochenende macht das Wetter zahlreichen Viertliga-Kickern einen Strich durch die Fußball-Rechnung. In der Regionalliga Nord fallen mehrere Nachholspiele erneut aus ‒ darunter auch die für Sonnabend, 27. Januar geplante Partie des VfB Lübeck beim BSV Schwarz-Weiß Rehden und der für Sonntag, 28. Januar vorgesehene Auftritt des Hamburger SV II beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder.

Dass der Platz an der Ammerke in Barsinghausen unbespielbar sei, habe die Platzkommission „um 17 Uhr entschieden“, hieß es auf der facebook-Seite der Germanen, deren Verantwortliche prompt reagierten und für Sonnabend, 15 Uhr ein Testspiel bei U. S. I. Lupo Martini Wolfsburg (Oberliga Niedersachsen) vereinbarten. Auch die HSV-Offiziellen blieben nicht untätig: Die „Rothosen“ empfangen alternativ ebenfalls am Sonnabend um 13.30 Uhr an der Alexander-Otto-Akademie ihren Staffel-Rivalen VfV Borussia 06 Hildesheim. Das für Sonntag geplante Nachholspiel der Domstädter gegen den SSV Jeddeloh war zuvor ebenfalls abgesagt worden. Beide Liga-Spiele gegen die Hildesheimer wurden bereits absolviert und einem 2:0-Sieg der U21 des HSV in Niedersachsen folgte zuletzt am 2. Dezember 2017 an der Hagenbeckstraße ein 2:2-Remis.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.