Landesliga Hansa: Dersimspor setzt auf Konstanz
18.01.2018

Foto: Dersimspor.
Nur einen Tag nach der Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen für die Liga-Mannschaft (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) konnte Serdar Gümüs, Sportdirektor von Dersimspor wieder positive Nachrichten übermitteln. Am Donnerstag gab er in einer Pressemitteilung bekannt, dass die Verträge von Sven Siebert, dem Erfolgscoach der Ersten Herren, und von Gunnar Mahncke, dem Trainer der Reserve, jeweils um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert wurden.

„Siebert hat bis jetzt eine hervorragende Arbeit geleistet und unabhängig davon, wie wir in diesem Jahr abschneiden, haben wir uns auf eine Zusammenarbeit über das Ende dieser Saison hinaus geeinigt“, so Gümüs, der präzisierte: „Für die Entwicklung in unserem Verein ist dieser Schritt sehr wichtig gewesen und wir sind froh, dass diese Baustelle erfolgreich abgeschlossen wurde.“ Zudem bedankte sich Gümüs bei Siebert „für das kurze und nette Gespräch“ ‒ es scheint also so, als ob die Einigung keiner allzu langen Konversation bedurfte. Siebert, der zuvor unter anderem beim ESV Einigkeit Wilhelmsburg und Grün-Weiss Harburg tätig war, hatte im November 2014 zunächst das Traineramt bei der Dersimspor-Reserve übernommen, ehe er im Herbst 2016 zum Liga-Coach befördert wurde. Aktuell überwintert er mit seinen Schützlingen in der Landesliga Hansa als Tabellen-Zweiter.

Mahncke, der zuvor unter anderem bei Rot-Weiss Wilhelmsburg tätig war, hatte das Traineramt bei der Dersimspor-Zweiten im Sommer 2017 von Nahit Cerit übernommen. „Auch bei ihm bedanken wir uns für die Verlängerung“, so Gümüs, der präzisierte: „Damit wollen wir Mahncke auch das Vertrauen, das wir in seine Arbeit setzen, deutlich machen ‒ und wir glauben fest daran, dass er mit unserer Zweiten Mannschaft den Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd meistern wird.“ Den Jahreswechsel verbrachte Dersimspor II in der Bezirksliga Süd als Tabellen-13. und Gümüs versicherte: „Unabhängig davon, wie die Zweite Mannschaft in dieser Saison abschneidet, wird Mahncke an der Baererstraße bleiben.“

Abschließend kündigten die Dersimspor-Offiziellen an, dass sie „in den kommenden Wochen die nächste Baustelle angehen werden.“ Hierbei handelt es sich um die Kader-Planung für die kommende Saison 2018/2019, die Gümüs „in den nächsten beiden Wochen abschließen“ möchte.

Link: SportNord-Bericht vom 17.01.2018 über zwei weitere Winter-Neuzugänge bei Dersimspor

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.