Kreisliga 7: Holsatias Personaldecke ist dünn
09.01.2018

Holsatias Trainer Manfred Pistone steht nur noch ein
knapper Kader zur Verfügung.
Die Verantwortlichen von Holsatia/Elmshorner MTV, das in der Kreisliga 7 als Tabellen-Elfter mit sieben Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone überwintert, nahmen auf ihrer facebook-Seite Stellung zu der kurzfristig erfolgten Absage für das Hallenturnier des VfL Pinneberg um den „Bert-Meyer-Cup“ (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Hier der Wortlaut der Mitteilung:


„Liebe Fußballfreunde, wir würden euch gerne ein kleines Update zur aktuellen Situation mitgeben.

Wie einige sicher bereits gelesen haben, in den Lokalen Nachrichten, haben uns einige Leistungsträger verlassen (wir berichteten bereits vor kurzem). Aus diesem Grund konnten wir in diesem Winter an keinem Hallenturnier teilnehmen, da die Personaldecke momentan nicht so dick ist und wir uns keine verletzten mehr leisten können. Wir möchten uns dafür bei den Vereinen beziehungsweise Veranstaltern entschuldigen.

Einige Spieler haben schlechte Erfahrungen in der Halle gemacht, mit schweren Verletzungen. Sie waren noch nicht bereit und wollten nichts riskieren. Völlig verständlich, da Gesundheit eben Vorrang hat.
Schlimm hat es Tobi (Anmerkung der Redaktion: Tobias Stender) erwischt. Er verletzte sich schwerer im Nachholspiel im Dezember gegen den TuS Osdorf. Er spielte knapp zehn Minuten mit einer Innen- und Außenbandruptur. So eine Mentalität brauchen wir nun im neuen Jahr, damit wir unser Ziel erreichen.

Wir sind uns sicher, dass wir eine Schlagfertige Truppe auf die Beine stellen und werden dafür die Wintervorbereitung gut nutzen.“

Link: SportNord-Bericht vom 05.01.2018 über die Absage von Holsatia/Elmshorner MTV für den „Bert-Meyer-Cup“

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.