Oberliga: Georgios Cholevas bleibt Concorde
12.05.2016

Am Mittwochabend kassierte der Wandsbeker TSV Concordia im Oberliga-Nachholspiel gegen den TSV Buchholz 08 eine 1:3-Heimpleite. Es gab aber auch eine positive Nachricht von den Concorden: Rechtsverteidiger Georgios Cholevas verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2016. Dies gaben die Verantwortlichen von „Cordi“ auf ihrer facebook-Seite bekannt.

„Ich verlängere bei ,Cordi', weil ich hier den Aufstieg geschafft habe und bis auf die letzten Spiele eine tolle Oberliga-Saison absolvieren konnte“, so der 21-Jährige, der zuletzt verletzungsbedingt passen musste. „Ich denke, dass der Verein noch viel vorhat, und möchte ein Teil davon sein. Ich finde es wichtig, dass die Leistungsträger bleiben und gute Spieler dazukommen ‒ die bisherigen Transfers machen Lust auf die neue Saison!“ „Jorgo“, so der Spitzname von Georgios Cholevas, ist der Sohn von Concordias Coach Diamantis Cholevas und Bruder von Matthias Cholevas. Er wechselte im Sommer 2014 von den A-Junioren von Eintracht Norderstedt an den Bekkamp und absolvierte seitdem 42 Spiele für die Concorden, in denen er sechs Tore erzielte. Zudem bereitete er acht Treffer für seine Mitspieler vor und trug im Sommer 2015 zum Aufstieg in die Oberliga Hamburg bei.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.