Oberliga: Altona holt Schenk
23.06.2015

Bei Altona 93 war am Montagabend nicht nur der Auftakt der Vorbereitung auf die kommende Saison 2015/2016 in der Oberliga Hamburg, sondern der Traditionsverein verkündete auf seiner facebook-Seite auch noch einen weiteren, hochkarätigen Neuzugang: Die Altonaer verpflichteten Torwart Arvid Schenk (25), der zuletzt vom Oktober 2014 bis zum Januar 2015 beim schottischen Erstligisten Dundee FC unter Vertrag stand.

Als gebürtiger Rostocker war Schenk in seiner Jugend beim FC Hansa Rostock aktiv, ehe er im Sommer 2009 von der Hansa-Reserve zum FC St. Pauli II wechselte. Für die U23 des Kiez-Klubs stand er 54 Mal in der Regionalliga zwischen den Pfosten, ehe er nach drei Jahren zum VfL Wolfsburg II weiterzog. Für die „Jung-Wölfe“ lief Schenk von 2012 bis 2014 aber nur viermal in der Regionalliga auf. Nach vier Monaten Vereinslosigkeit versuchte Schenk sein Glück in Dundee, der viertgrößten Stadt Schottlands. In der schottischen „Premiership“, der höchsten Spielklasse des Landes, kam der Deutsche jedoch nur einmal zum Einsatz und musste dabei bei der bitteren 2:6-Pleite im Derby beim Dundee United FC gleich sechsmal hinter sich greifen. Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode war Schenks Engagement auf der Insel dann schon wieder beendet.

„Nachdem der Schritt in den Profifußball aus unterschiedlichen Gründen nicht von Erfolg gekrönt war, möchte ich den Fokus jetzt auf eine Ausbildung legen und trotzdem ambitioniert und zielorientiert weiter Fußball spielen“, erklärte Schenk auf der facebook-Seite der Altonaer seinen Wechsel an die Griegstraße. „Das Umfeld ist klasse. Hier kann etwas heranwachsen. Daran teilhaben zu können, ist schon sehr reizvoll“, freute sich der Keeper, der mit dem ebenfalls neu verpflichteten Joshua du Preez (22, kommt vom Schleswig-Holstein-Ligisten SV Todesfelde) sowie Gianluca Babuschkin (22, seit 2013 bei Altona, in der Saison 2014/2015 sechs Oberliga-Einsätze) um den Posten zwischen den Pfosten konkurrieren wird, auf seine zükünftige Aufgabe.

Link: SportNord-Bericht vom 03.06.2015 über die Zu- und Abgänge bei Altona 93 in diesem Sommer

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.