Aufstiegsrunde zur Bezirksliga: Fragezeichen nach Abbruch
01.06.2015

Das 0:0-Unentschieden, mit dem sich der TSV DuWo 08 und Rot Weiss Wilhelmsburg am Sonntag zum Abschluss der Aufstiegsrunde der Kreisliga-Vizemeister zur Bezirksliga trennten, sorgte dafür, dass beide Teams die Gruppe A punkt- und torgleich als Erster/Zweiter abschlossen ‒ und nun beide gemeinsam definitiv in die Bezirksliga aufsteigen. Der SV Tonndorf-Lohe, der seinerseits bei SuS Waldenau mit 3:1 gewann, wurde deshalb nur Gruppen-Dritter ‒ ist aber auf jeden Fall der bessere Gruppen-Dritte.

Dies würde Tonndorf-Lohe zum Aufstieg in die Bezirksliga genügen, sofern der FC Elmshorn tatsächlich so, wie angekündigt, nur einen der beiden Landesliga-Startplätze, der ihm für die kommende Saison eigentlich zustehen würde, wahrnimmt und seine neue Zweite Mannschaft nur für die Kreisklasse meldet (SportNord berichtete). Deutlich mehr Fragezeichen gibt es derweil noch in der Gruppe B: Hier ist bisher nur sicher, dass der SC Sternschanze II in die Bezirksliga aufsteigt und damit in der kommenden Saison gleichrangig mit seiner Ersten Mannschaft um Punkte kämpft. Wer in dieser Gruppe als Zweiter sicher aufsteigt und wer als (definitiv schlechterer) Gruppen-Dritter nur dann zusätzlich aufsteigen würde, wenn sich neben einem Elmshorner Verzicht vor der Staffel-Einteilung des Hamburger Fußball-Verbandes für die nächste Saison zusätzlich noch ein Team aus der Oberliga Hamburg, der Landesliga oder der Bezirksliga zurückzieht, ist allerdings fraglich. Dies hängt davon ab, wie der Hamburger Fußball-Verband die Partie zwischen dem TSV Seestermüher Marsch und dem FC Teutonia 05 II, die am Sonntag abgebrochen wurde (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), wertet.

Fakt ist: Sollte es eine Neuansetzung der Begegnung geben, wäre, je nach dem Ausgang des Wiederholungsspiels, sowohl für die Seestermüher als auch für die Teutonia-Reserve vom ersten bis zum vierten Rang noch jede Abschluss-Platzierung in der Gruppe möglich. Erklärt der HFV eine Mannschaft zum kampflosen 3:0-Sieger, hätte dieser neben Sternschanze II den Direkt-Aufstieg sicher. Würde die Partie so, wie sie zum Zeitpunkt des Abbruches stand (also als 1:1-Unentschieden), gewertet werden, würde Seestermühe als (schlechterer) Gruppen-Zweiter sicher aufsteigen. Wenn die Partie für beide Teams als 0:3-Niederlage gewertet werden sollte, würde der SC Vier- und Marschlande II, der bei allen anderen Konstellationen bestenfalls schlechterer Gruppen-Dritter (oder sogar nur der bessere Gruppen-Vierte) wäre, plötzlich auf den zweiten Platz klettern und direkt aufsteigen ... Der besseren Übersicht halber hat SportNord die Abschluss-Platzierungen der insgesamt Kreisliga-Vizemeister in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga bei den vier verschiedenen Konstellationen einmal aufgelistet. Die jeweiligen Änderungen, die sich aus der Wertung der abgebrochenen Partie ergeben, sind jeweils rot und gefettet markiert.


Variante 1: Ein kampfloser 3:0-Sieg für den TSV Seestermüher Marsch:

1. TSV Seestermüher Marsch ... Erster Gruppe B, 6:3 (+ 3) Tore, 6 Punkte
2. Rot Weiss Wilhelmsburg ... Erster Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
3. SC Sternschanze II ... Zweiter Gruppe B, 5:3 (+ 2) Tore, 6 Punkte
4. TSV DuWo 08 ... Zweiter Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
5. SV Tonndorf-Lohe ... Dritter Gruppe A, 5:4 (+ 1) Tore, 4 Punkte
6. SC Vier- und Marschlande II ... Dritter Gruppe B, 5:6 (- 1) Tore, 3 Punkte
7. FC Teutonia 05 II ... Vierter Gruppe B, 3:7 (- 4) Tore, 3 Punkte
8. SuS Waldenau ... Vierter Gruppe A, 3:6 (- 3) Tore, 1 Punkt


Variante 2: Eine 1:1-Wertung (so, wie es zum Zeitpunkt des Abbruches stand:

1. SC Sternschanze II ... Erster Gruppe B, 5:3 (+ 2) Tore, 6 Punkte
2. Rot Weiss Wilhelmsburg ... Erster Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
3. TSV DuWo 08 ... Zweiter Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
4. TSV Seestermüher Marsch ... Zweiter Gruppe B, 4:4 ( 0) Tore, 4 Punkte
5. SV Tonndorf-Lohe ... Dritter Gruppe A, 5:4 (+ 1) Tore, 4 Punkte
6. FC Teutonia 05 II ... Dritter Gruppe B, 4:5 (- 1) Tore, 4 Punkte
7. SC Vier- und Marschlande II ... Vierter Gruppe B, 5:6 (- 1) Tore, 3 Punkte
8. SuS Waldenau ... Vierter Gruppe A, 3:6 (- 3) Tore, 1 Punkt


Variante 3: Eine 0:3-Wertung gegen beide Mannschaften:

1. SC Sternschanze II ... Erster Gruppe B, 5:3 (+ 2) Tore, 6 Punkte
2. Rot Weiss Wilhelmsburg ... Erster Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
3. TSV DuWo 08 ... Zweiter Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
4. SC Vier- und Marschlande II ... Zweiter Gruppe B, 5:6 (- 1) Tore, 3 Punkte
5. SV Tonndorf-Lohe ... Dritter Gruppe A, 5:4 (+ 1) Tore, 4 Punkte
6. TSV Seestermüher Marsch ... Dritter Gruppe B, 3:6 (- 3) Tore, 3 Punkte
7. FC Teutonia 05 II ... Vierter Gruppe B, 3:7 (- 4) Tore, 3 Punkte
8. SuS Waldenau ... Vierter Gruppe A, 3:6 (- 3) Tore, 1 Punkt


Variante 4: Ein kampfloser 3:0-Sieg für den FC Teutonia 05 II:

1. FC Teutonia 05 II ... Erster Gruppe B, 6:4 (+ 2) Tore, 6 Punkte
2. Rot Weiss Wilhelmsburg ... Erster Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
3. SC Sternschanze II ... Zweiter Gruppe B, 5:3 (+ 2) Tore, 6 Punkte
4. TSV DuWo 08 ... Zweiter Gruppe A, 3:2 (+ 1) Tore, 5 Punkte
5. SC Vier- und Marschlande II ... Dritter Gruppe B, 5:6 (- 1) Tore, 3 Punkte
6. SV Tonndorf-Lohe ... Dritter Gruppe A, 5:4 (+ 1) Tore, 4 Punkte
7. TSV Seestermüher Marsch ... Vierter Gruppe B, 3:6 (- 3) Tore, 3 Punkte
8. SuS Waldenau ... Vierter Gruppe A, 3:6 (- 3) Tore, 1 Punkt


Anmerkung der Redaktion: Ohne einer Entscheidung des HFV-Sportgerichtes vorgreifen zu wollen, erscheint die Variante 1 aufgrund der Tatsache, dass es ein Spieler des FC Teutonia 05 II war, der Schiedsrichter Marcel Poppke (von Eintracht Norderstedt) umschubste, die wahrscheinlichste zu sein ‒ während Variante 4 quasi ausgeschlossen werden kann ...


Aufstiegs-Regelung:

Die beiden Gruppen-Sieger und die beiden Gruppen-Zweiten steigen auf jeden Fall in die Bezirksliga auf.
Der bessere Gruppen-Dritte schafft diesen Sprung, wenn der FC Elmshorn tatsächlich, wie angekündigt, nur mit einer Mannschaft in der Landesliga antritt und seine neue Zweite Mannschaft für die Kreisklasse meldet.
Der schlechtere Gruppen-Dritte würde ebenfalls aufsteigen, wenn sich zusätzlich noch eine Mannschaft aus der Oberliga Hamburg, aus der Landesliga oder aus der Bezirksliga vor der Staffel-Einteilung für die kommende Saison vom Spielbetrieb zurückzieht.

Link: SportNord-Bericht vom 31.05.2015 über den Abbruch der Partie Seestermüher Marsch ‒ FC Teutonia 05 II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.