Landesliga Hansa: Hamm United und Barsbüttel legen vor
27.02.2015

Der Barsbütteler SV empfängt am Soltausredder den VfL Lohbrügge.
Barsbüttel belegt aktuell mit 28 Punkten Platz Sechs der Tabelle und liegt damit bereits 15 Zähler hinter Spitzenreiter Concordia.

Das 1:2 am letzten Spieltag beim Aufsteiger Harburger TB war bereits die vierte Niederlage in Folge für die Truppe von Coach Aydin Taneli. Das Wort „Krise“ kursiert derzeit beim Barsbütteler SV. Es wird höchste Zeit, den Schalter einmal wieder umzulegen. Ob das nun ausgerechnet gegen den VfL Lohbrügge gelingt, der mit nur 18 Punkten auf dem ersten Abstiegsplatz und mit dem Rücken zur Wand liegt, darf abgewartet werden.

Die Elf von Trainer Peter Martens lebt jedenfalls noch. Das bewies insbesondere ihr Auftritt am vergangenen Sonnabend, als sie aus einem 1:3 Rückstand in den letzten 12 Minuten durch zwei Treffer von Marco Braesen noch einen Zähler am Binnenfeldredder behielt. Und das gegen die Himmelstürmer von V/W Billstedt 04.

Das zweite Spiel am Freitagabend findet auf dem Kunstrasenplatz an der Snitgerreihe statt. Dort trifft Hamm United FC auf Dersimspor.

United Coach Uli Schulz liegt aktuell mit seinem Team auf Platz Acht der Tabelle und sammelte bisher 25 Zähler. Dass es am vergangenen Freitag bei Concordia noch zu einem Punktgewinn kam, nachdem man bereits bis zur 60. Minute 0:2 zurückgelegen hatte, war zum einen der guten Moral der ganzen Truppe und zum anderen Joker Alessandro Schirosi zu verdanken, der die Cordi-Abwehr noch zweimal übertölpeln konnte (78./84.).

Für den neuen Trainer Mehmet Karakus von Dersimspor setzte es mit seinem Team nach dem Auswärtssieg beim Barsbütteler SV nun eine 0:2 Heimniederlage gegen den SC Schwarzenbek, der nach übereinstimmenden Aussagen auch das bessere Team war. Immerhin fünf Zähler Abstand auf den ersten Abstiegsplatz (VfL Lohbrügge) lassen bei Dersimspor zwar keine Alarmglocken schrillen, können aber schnell aufgebraucht sein. Alle Konzentration sollte auf jedes einzelne Spiel gelegt werden, um am Ende die Klasse zu halten.





hvp



Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.